• Union Update

Union Update: Streaming und Community Antworten

  • 11.09.2017

Eine weitere Woche ist vergangen und somit ist es Zeit für ein neues Anno Union Update. Einige der Verbesserungen für die Website sind noch in Arbeit; hierzu werden wir Euch detailliertere Informationen preisgeben, sobald wir in der Lage sind genaue Update Notes zu teilen. Der DevBlog dieser Woche wird wieder einmal Einsicht in die Entwicklung von Anno 1800 geben und wir werden nun damit anfangen, über bestimmte Features von Anno 1800 mehr ins Detail zu gehen.

Da wir wieder eine große Anzahl an Community-Fragen zu beantworten haben, starten wir doch einfach mit dem großen Community Update für diese Woche: unserem neuen Streaming Raum!

Während wir noch alles verkabeln, um bald unsere ersten Testaufnahmen starten zu können, würden wir gerne einmal auf unsere Vorstellungen für zukünftige Video und Streaming Inhalte eingehen. Wir hatten so einige Ideen für unterschiedliche Formate, aber gerade am Anfang würden wir gerne testen, was Euch davon am besten gefällt und gut in der Anno Union funktioniert könnte:

Video Inhalte – Wir werden uns allerdings nicht nur auf Livestreams konzentrieren, sondern wollen außerdem Union Updates zusätzlich auch als Videos anbieten. Da der Blick hinter die Kulissen der Spieleentwicklung so gut angenommen wurde, können wir bestimmt auch mal den einen oder anderen Entwickler vor die Kamera zerren. Egal ob Videos direkt auf der Seite hochgeladen werden oder über YouTube/Vimeo zur Verfügung gestellt, alle Videos werden natürlich mit Euch auf der Anno Union geteilt, damit Ihr die Möglichkeit habt, die Videos auch hier zu kommentieren. Videoinhalte erlauben es uns, ein wenig flexibler zu sein und ermöglicht es uns somit, der Union einen Einblick darüber zu geben, was gerade in unserem Mainzer Ubisoft Blue Byte Studio so vorgeht. Und während wir gerade über Video Inhalte reden: wir haben euer Feedback gehört und wollen den Video Player auf der Anno Union ein wenig aufbessern.

Twitch Streams – Basierend auf Euren Ideen und zahlreichen Kommentaren auf der Anno Union, haben wir uns dazu entschieden, den Streaming Raum für verschiedenste Formate zu nutzen. Es scheint so, als wenn ein großes Interesse daran besteht, uns bei einem Let’s Play mit alten Anno Veteranen zuzuschauen? Kein Problem: Während Anno 1800 natürlich das Hauptaugenmerk der Shows sein wird, werden wir in „Special Episodes“ und zu den jeweiligen Jahrestagen ältere Anno Spiele spielen. Weiterhin planen wir Euch mit Live Demonstrationen die Möglichkeit zu geben, unseren Entwickler ein wenig über die Schulter zu schauen sowie Euch den momentanen Stand des Spiels zu zeigen. Zu guter Letzt planen wir einen Entwickler Podcast, oder „AnnoCast“ wenn Ihr so wollt, in dem wir über Anno 1800 und die Union reden sowie Euch Annoholiker dazu einladen mit uns in relaxter Atmosphäre zu reden.

Terminplan, “Video on Demand” und Sprache – Wir wollen regelmäßig Videos und Streams veröffentlichen, werden aber nicht dazu in der Lage sein, einen genauen Kalender mit Euch zu teilen. Gerade da es sich bei allen Beteiligten um Entwickler des Spiels handelt, sind wir natürlich noch schwer mit der eigentlichen Spielentwicklung beschäftigt. Wir wollen erst einmal austesten was funktioniert, wie es angenommen wird und was wir von Euch für Feedback zu den Shows bekommen. Wir werden zwar nicht in der Lage sein einen genauen Kalender zu teilen, Shows werden aber dennoch mehrere Tage im Vorlauf angekündigt, damit jeder die Chance hat, daran teilzunehmen. Solltet Ihr dennoch nicht in der Lage sein bei einem Broadcast dabei zu sein, könnt Ihr den Stream oder das Video einfach auf Abruf auf unserem Kanal anschauen. Wir wollen mit den Shows so viele Anno Fans wie möglich erreichen. Aus diesem Grund werden Videos und Streams nur in englischer Sprache zur Verfügung gestellt. Infos über den Kanal folgen in einem der nächsten Union Updates.

Und da unsere Wände im Streaming Raum noch ein wenig kahl sind: Falls ihr Ideen für Deko habt oder vielleicht sogar Fanart aus der Community kennt, lasst es uns wissen!

Community F&A

dadisony
Super geiles Einblick in eure tägliche Arbeit. Ich freue mich schon darauf über die einzelnen Produktions-Bereiche mehr zu lesen. Der 2. Clip sieht richtig gut aus. Ich hoffe man wird im Spiel auch so nah ran zoomen können, dass wir diese neue Technik auch selber ausprobieren und genießen dürfen.

Basti: Es ist für uns Ehrensache, dass wir die Welt von Anno 1800 lebendig, bezaubernd und schön gestalten. Richtig beeindruckend wird das Spiel natürlich, wenn alle visuellen Features stimmig zusammenkommen. Damit Ihr euch an all dem gebührend erfreuen könnt, werdet in der Lage sein, am Leben Eurer Anno Bürger so nah wie möglich teilzunehmen.

Droggelcreeper
Ich kann mir nur noch nicht vorstellen, wie genau der Spielverlauf nach der Konzeptphase schon geplant ist. Steht danach bereits jede Produktionskette oder ist dann eher ein grobes Konzept des Settings und wo man hin will vorhanden? Denn wenn jetzt schon alles relativ festgelegt ist befürchte ich, dass nicht mehr all zu viele Vorschläge der Community berücksichtigt werden könnten.

Basti: Im letzten DevBlog sind wir darauf eingegangen, wie wir Features sammeln und diese bei der Entwicklung gewinnbringend einsetzen werden. Der Bauplan für die meisten Inhalte steht natürlich, aber in der Spielentwicklung sind Tests, Balancing und daraus resultierende Veränderungen an der Tagesordnung. Kurzum bedeutet dies, dass die Produktionsketten großenteils stehen, aber wir es uns durchaus vorbehalten kleinere oder sogar bedeutende Veränderungen vorzunehmen. Und hier werdet Ihr die Möglichkeit haben, mit Eurem Feedback Einfluss auf die Entwicklung zu haben. Momentan besticht unser Community Blog natürlich vor allem durch Antworten auf generelle Fragen, in Zukunft werden wir jedoch mehr auf Veränderungen und Einfluss durch die Union Mitglieder eingehen können. Eine Änderung bezüglich Fischerhütten haben wir aufgrund von Community Feedback bereits eingeführt, später dazu mehr.

RedEyeRagnarok
Eure Entscheidung die Community mehr einzubeziehen ist natürlich etwas, was ich durchaus befürworte, aber ich hoffe das ihr auch die Stärke mitbringt zu manchen Forderungen auch nein zu sagen, egal wie laut die Community wird – letztlich habt ihr die Vision für Anno 1800 und nicht jeder der hier Kommentare schreibt wird so vertraut damit sein wie ihr.

Basti: Wir sind alle unglaublich glücklich über die wahre Flut von Vorschlägen und Ideen und hoffen, dass weiterhin ein reger und kreativer Austausch über die Union stattfindet. Dennoch müssen wir Spielentwickler im Rahmen unserer Möglichkeiten arbeiten. Dies bedeutet leider auch, dass wir nicht jeden Vorschlag kommentieren oder gar einbauen können. Eure Vorschläge werden jedoch gesammelt und im Team besprochen. Egal ob es sich um Vorschläge aus der Community oder auch aus unserem Team handelt, es muss immer geprüft werden ob Ideen umsetzbar sind, die Spielerfahrung verbessern und zu unseren Design Prinzipien und unserer Vision passen. Nur so können wir gewährleisten, dass am Ende ein gutes und stimmiges Anno Spiel erschaffen wird. Wir hoffen natürlich, dass der letzte DevBlog da einige interessante Einsichten gegeben hat.

LucyDemoon
Hätte mal eine Frage zum Thema Windows Only. Wie sieht das aus ist eine Linux oder Mac version oder sogar beides auch geplant oder heißt es diesmal auch wieder nein danke?

Basti: Unser Ziel ist es möglichst transparent zu sein, und das betrifft natürlich auch weniger erfreuliche Nachrichten. Das Spiel wird bei der Veröffentlichung nur auf dem PC erscheinen. Wir haben momentan keine Pläne für eine Mac- oder Linuxversion von Anno 1800.

KingStrike_TV
Wenn das ganze spiel so aussieht dann muss ich mir nen neuen PC holen, denn die Grafik packt meiner nicht.

Basti: Die finalen Systemanforderungen stehen noch nicht fest, aber genau wie mit vorherigen Annos zielen wir darauf ab, dass Anno 1800 auf einer großen und breiten Auswahl von System laufen wird, von durchschnittlichen PCs bis zu high-end Gaming Systemen.

nichTim
Könnte man auf dem Schiff auch herumlaufende Seemänner packen oder ist das quasi unmöglich?

Basti: Die Liebe zum Detail war immer ein wichtiger Grundpfeiler der Anno Serie aber wir müssen natürlich auch mit den Möglichkeiten unseres Teams arbeiten (da besonders solch animierte AI und Features viele Stunden Arbeit kosten), und müssen uns außerdem im Rahmen von Hardwarelimitationen bewegen. Selbst manche visuellen Features, die uns nicht zu viel Entwicklungszeit kosten würden, könnten am Ende einen großen Einfluss auf die CPU und GPU Performance haben. Ein Spiel wir Anno 1800 hat eine große Anzahl an verschiedenen Objekten, Animationen und KI Skripte, die gleichzeitig auf einem Bildschirm dargestellt und geladen werden. Um noch einmal kurz auf die vielen Fragen bezüglich Schiffsbesatzung aus den Kommentaren zurückzukommen: Wir mögen die Idee und müssen mal schauen, in welchem Maß es eventuell möglich wäre.

doml17
P.s. Ich würde es immer noch gut finden, wenn es ein Video gäbe indem sich alle Anno-Entwickler vorstellen.

Basti: Hier im Studio arbeiten so einige Entwickler. Ein Video, in dem jeder Einzelne sich vorstellt, würde eventuell ein wenig den Rahmen sprengen. Über die DevBlogs wollen wir Euch einen Einblick in die verschiedenen Disziplinen geben und genau dies wäre ja eine perfekte Möglichkeit, mal ein paar unserer Entwickler besser kennenzulernen.

Arkenophas
I warte auf einen Devblog mit einem 3D Artist, da ich diesen Job selber machen will es hilfreich für mich. Nette Idee das ihr uns bei eurer Arbeit und wie weit ihr mit dem Projekt seit zuschauen lasst. Lang lebe die Anno Serie und lang lebe Norbert !!

Basti: Die verschiedenen Schritte bei der Erstellung von 3D Assets im Detail zu beleuchten ist sehr weit oben auf unserer Liste für den DevBlog. Ihr könnt Euch darauf freuen, dass wir in Zukunft einiges an interessanten Informationen über die Arbeit von einem Anno 1800 3D Artist preisgeben werden.

RayoOyar
As der Neugier heraus: Wie legt ihr eigentlich die Systemanforderungen fest? Ich weiß das diese niemals vor einem sehr späten Punkt der Entwicklung geteilt werden und die Render von den Schiffen sehen jetzt schon unglaublich gut aus, heißt dies also das ihr erst hochauflösende Texturen erstellt und diese dann „runterstuft“ um eine Balance zwischen langsamen Systemen und hochqualitativen Rendern hinzubekommen? Oder denke ich hier etwas zu simpel?

Basti: Optimierung ist ein unglaublich wichtiger Teil der Spielentwicklung und außerdem ein sehr interessantes Thema, über das wir vielleicht in einem zukünftigen DevBlog im Detail eingehen wollen. Einige Elemente kommen hier zusammen, zum Beispiel die Optimierung von Code und die clevere Nutzung von visuellen Verbesserungen, allerdings auch einige Tricks um eine gute Performance zu gewährleisten. Wie ihr seht, ein sehr komplexes Thema das besser für einen DevBlog als eine Frage und Antwortrunde geeignet.

Kommentare

Sei der Erste

Das könnte dich auch interessieren