• Union Talk

Union Talk – Pläne und Herausforderungen

  • 26.02.2020

Episode 6 unserer Union Talk Runde ist hier. Diesmal reden Community Developer Basti und Brand Manager Marcel über die Unterschiede und Herausforderungen von Anno 1800s erstem Jahr zu dem, was dieses Jahr auf Euch (und uns) zukommt. Sie addressieren außerdem die ungewöhnliche Stille auf der Anno Union zu Beginn des Jahres und wissen eventuell die ein oder andere Sache darüber, wann es wieder richtig losgeht…

Mit unseren Union Talks wollen wir euch Einblicke in die Arbeit unserer Entwickler sowie in bestimmte Abläufe Hinter den Kulissen geben, sowie euch mit Neuigkeiten zu den aktuellen Entwicklungen rund um Anno 1800 versorgen. Deswegen fragten wir uns, über was für Themen aus der Spieleentwicklung oder spezielle Anno Features ihr schon immer mal mehr erfahren wolltet? Teilt einfach Eure Wünsche und Ideen für zukünftige Union Talks mit uns in den Kommentaren!

 

Anno Afternoon – Tauchende Kühe

Da sie letztes Mal noch nicht alle Kühe vor den Fluten retten konnten, kehren Ubi-Hanabi und Ubi-Thorlof noch einmal zur Welt von Anno 2070 zurück. Mit einem klaren Ziel vor Augen und der Herz-Stadt vollendet ist es jetzt Zeit, den Ozean zu erkunden und eine Unterwasser-Basis zu errichten. Für einen unterhaltsamen Anno Afternoon, schaut am Freitag, 28. Februar, ab 17 Uhr auf twitch.tv/ubisoftbluebyte vorbei!

Wir wollen diese Gelegenheit zudem dazu nutzen, Euch für die eingesendeten Spielstände eurer Anno-Partien zu danken! Wir werden diese im nächsten Anno Afternoon (13. März) vorstellen – Ubi-Hanabi freut sich bereits darauf, sie auseinanderzuneh…ehm, sich Eure Städte näher anzuschauen.

Und natürlich könnt Ihr uns weiterhin Eure Spielstände für den Stream zukommen lassen! Schickt sie uns gerne per Mail an anno-community@ubisoft.com

 

Podcast – Umgebungssounds in Anno 1800

In der Welt von Anno 1800 ist immer etwas los, aber die ganze Aktivität auf den Straßen und dem Meer ist keine rein visuelle Sache. Hört Euch den aktuellsten Game Maker Podcast mit Mitgliedern des Audio Teams von Anno 1800 an und erfahrt, wie sich Soundeffekte abhängig vom Kamera-Zoom oder dem Hin- und Herspringen auf der Karte anpassen und verändern. Audio Director Stefan Randelshofer und Lead Audio Designer Tino Schleinitz von Ubisoft Düsseldorf sprechen darüber, wie sie ein brandneues System für Umgebungsgeräusche für Anno 1800 entwickelt haben. Hört doch mal rein! (Der Podcast ist auf Englisch)

 

Kommentare

38 Kommentare
  1. S Sethy9

    Hier sind meine Wünsche und einige Vorschläge für die Umsetzung:

    – Größeren Frachtschiff (mit 6 Waren-Slot, aber die Anzahl für jeden Slot erhöhen – statt 50 auf 100t oder 200t, aber nur 1 Item-Slot, um mit anderen Schiffen auszugleichen. Ihr könnt auch die Anzahl des Einflusses für diesen Schiff z.B. auf 20 Einflussspunkte erhöhen, sodass man nicht so viel bauen können.
    Grund: Momentan brauche ich 8 Luftschiffe um Kaffee in der Alte Welt zu versorgen. Es steht immer eine sehr lange Warteschlange nur für eine einzige Produkt. Es ist total unschön.

    – Freizeitpark für die Alte Welt (Modulare Bauweise wie Zoo, Museum) – um die Attraktivität zu erhöhen.

    – Weiße/Gelbe Straße für Höhe Bevölkerungsstufe (dieselbe Farbe wie der Boden der Investor-Häuser).

    – Eine Funktion selbst zu bestimmen, an welchem Insel die Schiffe bei der Überfahrt kommen soll. Es nervt, wenn die Schiffe irgendwo landen wo man nicht will.

    – Neue Luftfahrzeuge wäre toll: Helikopter (als Arbeiter-Transport auf Öl-Insel in der neue Session); Flugzeug (neue Transportmöglichkeit für Besucher ; Flughafen anstatt Besucherkai ; Flughafen bringen neue Spezialisten aus anderen Kontinenten)

    ##### Ich bin eher dafür, dass neue Session Asien sein soll. Da man viel mehr daraus machen kann. Man kann also folgende machen:

    + Neue Energiequelle für neue Session: Wasser- und Windkraftwerk
    Details: Ihr könnt wie Anno 2070 einbauen, dass man Wasserkraftwerk nur auf bestimmte Insel u. bestimmte Stelle einbauen kann. Die Energie braucht man für die dritte Bevölkerungsstufe in die neue Session und um die Produktion zu erhöhen.
    Energie wird erstmal in einer Stromspeicheranlage gespeichert. Die Energieverteilung wird über Hochspannungsleitung transportiert, statt Eisenbahnschienen. Für den Endverbraucher wird es über Stadtnetz/ kleiner Speicher mit bestimmte Radius verteilt.

    + Session mit zwei Klimazonen wie Anno 1404:

    Nordlich: wasserreich (Wasserkraftwerk baubar), viele Flüsse, Hohe Fruchtbarkeit, viele Berge (auf kleinen Berg, kann man schöne Tee-Plantage oder Reis stufenweise anbauen)
    Viel regen: Naturkatastrophe => Überschwemmung

    Südlich: Trocknen, sandig, windig, nicht so fruchtbar, aber reichlich von Erzvorkommen bis zur 15 oder 20 Erz-Abbaustellen pro Insel (Viele Verbrauchsgüter müssen von Norden nach Süden transportieren werden, um die Bevölkerung dort zu versorgen, da der Boden zu trocknen ist für Plantage.
    Windig: Naturkatastrophe => Sandsturm, Neue Energiequelle => Windkraftwerk

    + Energie kann jetzt nur über Akku oder Batterie von Insel zu Insel transportiert werden. Die Erfindung von Batterie/Akku als Session-Quest

    + Neue Schiffe: In China gab es in der Zeit viele coole Segelschiffe. Es wäre super, wenn Ihr neue Schiffe einbauen könnt.

    + reiche Erzvorkommen (Eisen, Gold, Kupfer, Zink, Kohle,Porzellan, Silber, Lithium (für Batterie))

    + Vorschlag für weiteren Ressourcen:

    Salz, Kautschuk, Öl, Tabak, Kokosnuss (als Getränk für Asiaten) , Gewürze, Mai, Erdnuss, Bambus, Palmen( Palmöl), Soja, Kaffee,

    + neue Öl-Quelle: Die Öl-Quelle befindet sich in der neue Session nicht mehr auf dem Boden, sondern in Meer. Arbeiter-Transport nur durch Helikopter möglich. Keine Hafen: Neue Luftfahrzeug für den Öltransport von Öl-Insel zu Ölhafen in die neue Session wäre notwendig. Erst dann kann man wieder mit normalen Öl-Schiffen von Insel zu Insel transportieren.

    + neue Pflanzen/Blumen aus Asien für Botanische Garten (Lilie, Magnolien, Bambus)

    + Neue Tiere für Zoo: Panda, Nashorn, Komododrache, Siamang, Schlagen/Python, Fledermaus/Flughund, Silberfasan, Trampeltier, Goldstumpfnase, Pangolin, Snow Leopard, Japenese Crane , Elefanten, weiteren Fischarten, …

    + Für Museum: weiteren Dinosaurier-Skeletten, Stücke von Alte Tempel (z.B Angkor Wat)

    + Vorschlag für Produktionskette der Neu-Session:

    Reisplantage => Reis (1. Bevölkerungsstufe)
    (Bambus => Stäbchen) + (Holz =>Karton) + Nudel = Nudel Box
    (Silber + Kohle => Silberschmid) + Diamand = Schmuck (Alternative Produkt für Alte Welt, da Gold immer so knapp ist)
    Öl => Plastik => Verpackung/Tüte
    (Gewürz + Rinderfleisch) + Reis = Curry
    (Porzellan=>Teekanne) + Teeblätter = Tee
    Seide+ Nähmaschine => (hochwertige) Kleidung
    Fisch + Nori-Blätter => Sushi (Für 2. Oder 3. Bevölkerungstufe)
    Pferde + Kutsche = Pferde Kutsche
    (Pferd=> Pferdharre) + Holz => Pinsel
    Pferdehalter => Pferde + Pferdhaare
    Holz +….. => Papier
    Papier + Pinsel + Malfarben => Kunst/Gemälde
    Fisch + Eisen =>Thunfischdosen
    Glas + Eisen+ Gold + …. => Fotoapparat

    Man kann Rathaus benutzen, um den Bedarf der Bevölkerung der Alten Welt zu ändern. z.B anstatt Kaffee => Tee ; statt Schokolade => Kuchen; statt Pelzmäntel => hochwertige Kleidung (aus Seide von Asien); statt Fleischkonserven => Thunfischdosen etc.
    (so macht die neue Session mehr Sinn und reduzierte dadurch den Verbrauch der Alten Welt, der knapp ist)

    + Interaktion verschiedenen Welten
    Bedarf aus Alten Welt wäre :
    Bier, Dampfwagen, …

    Bedarf aus Neuen Welt wäre:
    Rum …

    + Öffentliche Gebäude:
    Buddhistischer Tempel, Schule, Universität, Kunstmuseum, Sport- /Karate-/ Taekwondo-Club, Restaurant, Königspalast (Höchste Bevölkerungsstufe) ….

    + Vorschlag für Monument:

    Sport Stadium (bilde Spezialisten für Polizei, Kriegsschiffe, Feuerwehr aus)

    Und/oder

    Internationale Universität/Labor/Forschungszentrum (bildet akademische Spezialisten für Krankenhäuser, Produktionsgebäude aus)

    Am besten Session für beiden Kontinent bauen – Für Afrika und Asien. Aber Asien finde ich viel cooler und habe viel mehr Idee für die Umsetzung.

    Ich würde mich freuen, wenn Ihr einige meinem Vorschlag umsetzen könnt. 🙂

  2. R Richard9998

    Sehr geehrtes Anno-Team,
    Ich habe das Spiel im die letzten 70 Stunden im Coop gespielt und würde meine Erfahrungen gerne teilen. Klar das Game ist einfach klasse und ich habe sooo viele Easter Eggs entdeckt die mich sehr erfreut haben. Meine Vorschläge für die Zukunft wären:
    -Neuen Sektor, wie die Tundra, Forschen an der Uni oder anderen Gebäuden, Naturkatastrophen,
    Titanic bauen( Vielleicht als Momentbau der als Pendlerhafen zwischen Sektoren dient 😀 Wie z.B. zwischen der Alten Welt und Kap, eventuell sogar Flugzeuge, mehr Kriegsmöglichkeiten (vielleicht Flugzeuge wie in Anno 2070, Kampagnen wie in 1404, oder man hört auf die Königlichen Steuern zu zahlen und bekommt es mit einer gewaltigen Flotte zu tun die man besiegen muss. (Wie Keto) und natürlich Naturkatastrophen 😛
    -Bug:
    Kleiner Bug den ich gefunden hatte war, dass wenn man mehrere Lagerhäuser kopiert machen von deinen beim einfügen etwas weiter im Boden versetzt sind.
    Vielen Dank. Ich freue mich riesig auf neue Inhalte!

  3. I IppoSenshu

    Interessanter Talk und schön, ein Lebenszeichen von Euch zusehen! Ich warte schon sehnsüchtig auf neuen Content und freue mich schon drauf. 🙂

    Meine Vermutung wäre, das wir vielleicht eine neue Kampagne inkl. neuer Session bekommen (Afrika, Asien) oder vielleicht sogar paar Einzelspielerszenarios mit anpassbaren Bedingungen.
    Oder die vorhandenen Sessions bzw. Bevölkerungsgruppen werden aufgewertet: Die Neue Welt bekommt eine dritte Bevölkerungsstufe oder es gibt ein spezifisches Monument für Kap Trelawney.

  4. H Holzwurm21

    Hallo zusammen,
    ich freue mich auch riesig auf alles was auch kommen mag! Schön fände ich Herausforderungen wie man sie aus Anno 1404 oder 2070 kennt. Aber nichts desto trotz, bei der Ankündigung lasst ihr ja auf ordentlich content hoffen – schön!
    Egal was es wird – ich fände die Art von Blogs cool, wie ihr sie im Jahr vor dem release gestaltet habt. Häppchenweise die Bevölkerungsstufen mit vereinzelten Produktionsketten vorgestellt. Das gefiel mir persönlich richtig gut und hat die Vorfreude sehr gesteigert.

    Lasst nicht mehr zu lange auf euch warten 😉

  5. M MattMcCorman

    Tut mir leid, wenn ich euren Enthusiasmus nicht ganz teile 😉

    Aber ich glaube, für eine neue Session ist es noch etwas zu früh. Wir haben grade mal Ende Februar, also mit Glück zwei, drei Monate, die die Grafikabteilung Zeit gehabt hätte, an neuen Inhalten zu arbeiten. In dieser Zeit ist eine neue Klimazone mit Inseln, Pflanzen, Tieren, Gebäudesets usw. schlicht nicht zu machen.
    Ich halte es schon für möglich, dass eine komplette weitere Session kommen wird, so die Verkaufszahlen von ANNO 1800 das rechtfertigen – aber nicht im ersten Halbjahr 2020.

    Nichtsdestotrotz denke ich, dass wir uns auf etwas Tolles freuen können – wenn die Entwickler sich so lange Zeit genommen haben, das User-Feedback auszuwerten, kann nur was Gutes ‘bei rumkommen! 😉

    • L Lemminck

      Wer sagt denn, dass man da nicht schon länger daran arbeitet als die Arktis draußen ist?

      Als z.B. die Arktis grafisch fertig war, was mit Sicherheit bereits vor der damaligen Testrunde war, musste man den Grafikern ja schließlich was neues zu tun geben.
      Dazu ist Afrika bereits auf der Weltkarte, könnte mir vorstellen, dass (ein paar) Teile davon schon zu Release fertig waren oder da in der ursprünglichen Entwicklung,also weit vor Release im letzten April, bereits div Konzepte/Ideen zu vorhanden waren, die jetzt “reaktiviert” werden bzw schon lange am Feinschliff gearbeitet wird. Sicher, in den nächsten 2-3 Wochen wird noch kein neuer DLC kommen, max. angekündigt was es dann genau wird, aber ich denke mal der Osterhase wird schon sein Annoei versteckt haben, zudem läuft ja ungefähr zu der Zeit(Ostern) das 1. Releasejahr und somit der Epic exklusiv Deal ab, so dass es Anno+alte & neue DLCs dann auch für Steamuser(also auch die nicht Vorbesteller) dort geben kann/wird, ein Schelm wer böses denkt….;)

      Ich sage das Ding(Afrika) ist mehr oder weniger fertig und wartet nur noch auf Ankündigung, Testwoche(n) und dann dürfen wir den DLC ~zu Ostern suchen, anstatt wie sonst immer die im Schnee versteckten weißen Eier^^
      Achja, und wo wir schon beim Thema sind, die Great Eastern wird ja auch schon seit Monaten “reworked”, so lange braucht nicht mal Blom & Voss^^ also bestimmt auch fertig.

      Die für mich persönlich viel spannendere Frage ist eher, was kommt außer Afrika noch(im Laufe des Jahres/eines zweiten Seasonpasses falls der kommt) ?Asien? irgendein Dekokram? Neue Schiffsmodelle(z.B. mit höherer Frachtkapazität)? Ein Speicherstadt Monument á la 1404 mit den div. Schiffsboost dazu?(wäre das geil;)) Ko..&Nu…. für alle? Oder oder oder? :p

      Was die Verkaufzahlen angeht, die dürften so einiges rechtfertigen, nicht umsonst war
      der Werbespruch im Gamescomvideo, also bereits im August

      ” Das am schnellsten verkaufte Anno aller Zeiten”

      Übersetzung= Noch nie so schnell nach Release mit einem Annotitel in die Gewinnzone gerutscht wie mit 1800, finanzielle Erwartungen also übertroffen, ergo Budget für mehr DLCs definitiv vorhanden, was man nicht erst seit gestern weiß, sonst würde man ja z.B. auch nicht expandieren können wie im Video dargestellt, Sowas finanziert man nicht auf Pump oder zumindest nicht ohne finanzielle Sicherheit(en)/Polster. Am Geld wird es also def. nicht scheitern.

      In einem sind wir uns aber, neue Session hin oder her, einig, “kann nur was gutes bei rumkommen”, japp! 😉

  6. N Neromi

    Ich kann mir auch gut vorstellen, dass es unten im Süden eine Afrika-Karte geben könnte und sogar ganz im Osten ist noch schön viel Platz für was asiatisches 🙂

  7. G GermanRankok23

    Ich vermute und hoffe auch das die Great eastern aus der Beta zurück kommt. Oder allgemein ein anderes Schiff das größer und stärker als die jetzigen schiffe ist.. ein richtiges Flaggschiff/ kommandoschiff für die Flotte das auch dem entsprechend größer als die anderen schiffe ist und mann am besten nur einmal bauen kann(dementsprechend teuer und eben eine Begrenzung von nur einem schiff) das mann sich nicht eine Flotte daraus baut sondern es wie gesagt die Spitze der Flotte sein soll und von der Größe sowieso schaden und leben die anderen schiffe in den Schatten stellt. Es Könnte einfluss generieren, in einer npc werft gebaut werden und ein einmaliges Teil könnte zum bau benötigt werden o.ä… es könnte sogleich als onament auf dem wasser dienen das aber dennoch über die See schippert und Angst verteilt… Hauptsache mann kann das Schiff nur einmal erbauen und nur bei zerstören neu bauen.
    Einfach das größte Schiff in Anno so etwas fehlt!

    • D DerYouTuba

      Könnte auch ein Bauprojekt mit mehreren Phasen sein. So wie beim Monument.

    • H Huskywelpe98

      Also ich fände da so ein Schönes Schlachtschiff und ich meine wirklich Schlachtschiff und kein Kreuzer so wie wir in derzeit haben. Ala HMS Hood. Modern aber ab investoren als bauprojekt für ein Neues Flaggschiff der Flotte wär das was.

  8. J Joram.Hartmann

    Ich vermute eine China Session, da im 1800 Jahrhundert der Handel mit Tee und Porzellan aus dieser Region große Wichtigkeit erlangte.

  9. J Joram.Hartmann

    Ich wünsche mir weitere gut ausgearbeitete Sessions die auch für die schon vorhandenen Sessions einen Mehrwert bieten.
    Aber ein noch viel größerer Wunsch meinerseits wäre eine dritte Bevölkerungstufe in der neuen Welt die ähnlich wie Investoren fungieren und ein neues Monument freischalten und Forscher als dritte Bevölkerungstufe in der Arktis die eine Forschungsstation als Monument freischalten. Diese könnte zum erforschen und gezielten bauen von items dienen.

    Ps: bitte fixt die extravaganten Dämpfer diese blockieren sich beim laden gerne selber, was sie für Handelsrouten so gut wie unbrauchbar macht, sofern man nicht ein Drittel seiner Ladedocks einbüßen will.

  10. F Fusselfluse

    Hallo liebes Anno Team,

    ich bin nach wie vor begeistert von Anno 1800!!!
    Ich glaube, es kommt eine weitere Kampagne, oder eine Art Storymodus.
    Zudem mehr Möglichkeiten in der Diplomatie, die Siegbedingung “letzter Überlebender” und, wie viele andere auch schon vermuten, eine weitere Session mit neuen Bevölkerungsstufen.
    Ich freue mich auf jeden neuen Inhalt und hoffe, dass ihr Anno 1800 noch sehr lange mit neuen Inhalten versorgen werdet! Es gibt so unendlich viele Möglichkeiten!!!

    Grüße,
    Fusselfluse

  11. j jookeers

    Danke für das Lebenszeichen und die Infos aus Mainz!

    ich vermute mal die Verkündung
    1. eines Afrika-DLC (scheint ja nicht so unwahrscheinlich)
    2. eines überarbeiteten Item-Systems (weil es dahingehend soviel Feedback der Community gegeben hat, das ihr euch zu Herzen genommen habt. Weniger Items bei ordentlicherer Sortierung = mehr Spielspass)
    3. eines neuen (einmaligen) Monuments (die Weltausstellung ist zwar schön, aber auch nicht sooo herausfordernd im Bau und man kann zig davon bauen)

    weitere Wünsche wären
    4. ein grösseres Dampffrachtschiff (z.B. 5 Slots a 300 t Kapazität + 3 Items)
    5. ein grösseres Depot für den Hafen (mit signifikanter Steigerung der Lagerkapazität; das zukleistern der Hafenbereiche mit den jetzigen Depots ist hässlich)
    6. Aufwertung der Reparaturkräne (durch die Selbstheilung der Schiffe und die Kosten von 3 Einflusspunkten sind die Kräne in jetziger Form ziemlich “out”. Andererseits bereichern sie jede Hafenkulisse. Vorschlag: Hafenkräne erhöhen die Ladegeschwindigkeit im Wirkungsbereich um z.B. 25-50%).

    Zu guter Letzt wäre eine Kampagne a la 1404 echt Klasse, eine mit viel Tiefgang und verschiedenen Szenarien (die etwas aufeinander aufbauen). Aber das ist sicher genug für ein separates DLC oder ein Addon.

  12. T Taragashi

    Ein Ostasien DLC wäre schön. 🙂

  13. L Lemminck

    Noch eine kleine Sache….;)
    “schaut am Freitag, 26. Februar, ab 17 Uhr auf twitch.tv/ubisoftbluebyte vorbei!”

    URGENT @ BB 😉
    Überprüft eure Handelsrouten!,äääh euren Kalender;), das dürfte, zumindest Anno2020, schwierig werden am Freitag! den 26!.02. da rein zu schauen, sehr schwierig sogar;)
    Schrieb ich am Donnerstag! den 27!. Februar 2020……;)

    2021 könnte das aber klappen, ich hoffe das ist nicht mit “bald bald” gemeint*grins*

    • U Ubi-Thorlof

      Keeeeeine Ahnung, was du meinst!

      😛

  14. L Lemminck

    Ich spekuliere mal mit und sage das nächste GU hat was mit Afrika zu tun, es kann einfach nicht grundlos bereits seit Release auf der Weltkarte sein….;)

    P.S. als QoL Feature darf gerne (endlich)der Annehmenbutton bei den Routen rückstandlos entfernt werden, nerv nerv, nörgel nörgel^^
    Könnte man die Waren bei der 2. 3. 4……Stationen genauso bequem ein-wie ausladen, nämlich mit einem statt 2 Klicks wäre das deluxestens©

    PPS, ich weiß die Wahrscheinlichkeit ist ungefähr so hoch wie bei Landeinheiten*grins*, wurde ja mal klar gesagt, dass dies nicht geplant ist alles gut, ein klares nein ist mir auch wesentlich lieber als ewig drumherum zu reden! Von daher akzeptiere ich das auch.

    Aaaaaber;) ich fand & finde den sogut, dass ich es dennoch einfach mal “für den Hinterkopf” erwähnen möchte(Betonung auf: “für den Hinterkopf”):

    Ein Vorherrschaftsmodus á la 2070 wäre sehr geil, wenn nicht mehr in 1800 dann gerne in einem nächstem Anno wieder(in X jahren natürlich erst, schon klar;))

    So, und nu weiter an meiner vollversorgten Million Einwohner basteln, wehe der nächste DLC kommt bevor ich damit fertig bin.^^

  15. d dschirge

    Eine neue Kampagne, im Stil von 1404, wäre schön. Anno 1800 ist ein großartiges Spiel, nur die Kampagne war leider etwas lustlos. Da hätte & KANN man mehr machen. 🙂

    Ansonsten neue Warenketten und/oder ein neuer Kontinent, wie z. B. Afrika, könnte ich mir gut vorstellen.

    Vielleicht sogar neue Stufen für die nicht-europäischen Bereiche, wie eventuell Jornalero -> Obrero -> Jefe
    Man wird ja noch träumen dürfen… 😀

  16. G GreenFairyy

    Ich denke, dass folgende Inhalte umgesetzt werden:

    1. Afrika (fände ich am besten, wenn man für die Güter aus Südamerika jeweils eine Afrikanische Alternative hätte).
    2. Universität: Items aufwerten / ausbilden etc (so könnte dem Item-Jungel entgegengewirkt werden) und im selben Zug könnte das Einfluss-System überarbeitet werden

    Naja – vielleicht hoffe ich auch eher, dass dies umgesetzt wird

  17. j jdredd62

    Moin und Grüße aus Hamburg,

    es freut mich zu hören, dass es “bald bald” weiter geht mit neuem Inhalt.
    Hierzu wünsche ich mir (wie viele auch) eine neue Session … da kann es Afrika, Indien oder Ähnliches sein. Die Zeit der Kolonien passt einfach sehr gut in das Spiel.
    Das Ganze mit einer längeren Kampagne und neuen Völkern gepaart wäre für mich
    das Schönste. Bisher habe ich alle Erweiterungen … und das wird auch so bleiben.

    Dann mal frohes Schaffen und danke für den Talk … ein klasse Format.

  18. S Schminky

    Meine Prognose:
    1. Neue, umfangreiche Session mit zwei Bevoelkerungsstufen und Monument.
    2. Diplomatiesystemerweiterung
    3. Einflussystemverbesserung
    4. Marcel Hatam-Gedenkstatue

    • Y Yuri6392

      Hallo Anno Team,

      – Schienennetz + Bahnhof für den Personenverkehr als “Befriedigung” oder “Luxusbedürfnis”, so könnten wir in unseren Städten eine Art öffentlichen Verkehr (wie U-Bahn oder Straßenbahn) schaffen.

      – mehr Portelemente

      – größere Auswahl an Segel- und Dampfschiffen

      – Addon / DLC mit einer anderen Welt wie Asien oder Afrika, die im kolonialen Geist bleibt.

      – Addon / DLC imperial: mehr Gebäude und Dekorationen im königlichen Stil: Bau eines königlichen Palastes, königlicher Plätze, Verzierungen und Dekorationen, königliche Straße, Park, Standard, …), die unsere Städte verschönern könnten,

      – Die Jahreszeiten wären eine gute Ergänzung mit klimatischen Herausforderungen, die zusätzlich zu den klimatischen Bedingungen (schwere Gewitter, Stürme, Schnee, Vulkanausbruch, Tsunami …) noch bereichernder und schwieriger werden könnten Bevölkerung oder Kulturen. Wir hatten bereits einen Blick auf einige frühere Anno, ich denke, es fehlt ein wenig.

      – Forschung an Schule und Universität

    • B BB_CR

      “Marcel Hatam-Gedenkstatue”

      Endlich wird mal gesagt was die Communiy wirklich möchte! :p Wobei ich fürchte in dem Punkt werden wir dich auf jeden Fall enttäuschen müßen, sorry 🙁

      Gruß,
      Marcel

      • d dschirge

        Ach so, ein Marcel Hatam-Kontrahent ist geplant? 😛

        Das lassen wir eventuell noch gelten.

  19. s shop4031F3CBE

    Hallo zusammen,

    mir ist aufgefallen, dass es ingsamt wenig Möglichkeiten gibt mit Inseln der KI zu interagieren. Bei Anno 1404 gab es ja beispielsweise noch die Möglichkeit von Bodentruppen oder Sabotage. Ich fände es schön wenn man hier wieder mehr Möglichkeiten hätte, Sabotage oder eine Bombardierung von Gebäuden außerhalb des Hafens fände ich eine sinnvolle Ergänzung.

    Insgesamt würde ich mir einen DLC wünschen, der die militärischen Aspekte des Spiels erweitert.

  20. M Minister-Coehn

    Wie genau verschicke ich denn meinen Spielstand an die erwähnte E-Mailadresse? 🙂

    Und vielen Dank für das Update, ich freue mich schon sehr auf neuen Content, bin aber schon jetzt sehr zufrieden mit dem, was dieses tolle Anno bisher zu bieten hat, Danke!

    Lässtgrüßen

    • U Ubi-Thorlof

      Moin moin – du kannst das Savegame einfach als Anhang an die E-Mail packen und abschicken 🙂

      Cheers,
      Ubi-Thorlof

  21. b banberg

    Das es eine Neue Session geben wird, scheint klar zu sein, im Grunde eigentlich egal, ob Afrika, Asien o. a. hauptsache sie ist gut Umgesetzt.
    Die Diplomatie ist für eiher eine Schwachpunkt, hier wünsche ich mir veränderungen, Vorschläge wurden schon gemacht, auch von mir.
    Bugs: Schiff Bug wird hoffentlich behoben und auch das Einlfusssystem wird zumindest überarbeitet.
    Items gibts einfach zu viele, hier wäre weniger mehr. Die Würfel-Orgien müssten auch aufhören, bitte schafft mehr Möglichkeiten an Items zu kommen.

    Mein Wunsch ANNO wäre:

    Start auf dem Festland mit einer Stadt, die erst entsprechend wachsen muss, um dann in See stechen zu können, Inseln besiedeln, im Grunde wie bisher, am liebsten aber vor 1800…

    Verschieden Völker, aber immer gerne, am liebsten wäre es mir alles auf einer riesigen Karte (Weltkarte-ANNO-Welt) zu haben.

    Bin ziemlich gespannt, was ihr uns bietet!

  22. T Taubenangriff

    Wenns nicht Afrika wird, fress ich nen Besen live auf Twitch…

  23. c chris02918

    Vielleicht ne neue Session, wie Asien oder Afrika? Vllt wirds eine neue KI?
    Mehr Expeditionsevents wären auch spannend, da sich die bekannten oft wiederholen. Eine Überarbeitung des Item-Systems bzw der Item Drops?
    Ach das ist alles so Spannend, ich kann es kaum erwarten xD
    Ich bin mir aber sicher, dass es super werden wird. Bisher hat das Anno Team super Arbeit geleistet.

  24. s schwubbe1980

    Ich würde mich freuen, wenn ihr den Usern mehr Möglichkeiten geben könntet die Schwierigkeit und Variabilität des Spieles zum Spielstart einstellen zu können.
    Vlt. sogar einzelne Features sogar ganz deaktivieren zu können.
    Beispiel: Keine Zeitung nimmt dem User einige Möglichkeiten den Verbrauch seiner Produktion anzupassen.
    Beispiel 2: Die Anzahl/Ausprägung von Flüssen anpassen zu können.
    Freuen würde ich mich auch über eine Überarbeitung des Itemsystems (viel kleiner Mist der raus kann, der unlogisch ist o.ä.)

    • b banberg

      Von mir hast du die volle Zustimmung, auch das Einflussystem sollte da mit drin sein!

  25. g gntherfrank

    dencke mal ein neuer kontinent

    und was ich hoffe nee schöne große kampange

  26. K Kai120792

    Bitte bitte einen Afrika DLC

Das könnte dich auch interessieren