• Anno 1404 History Edition
  • Anno History Collection
  • DevBlog

DevBlog: Anno 1404 History Edition

  • 19.06.2020

Hey Anno Community,

Willkommen zum vierten und damit finalen DevBlog zur Anno History Collection. Dieses Mal widmen wir uns dem ewigen Fan-Liebling Anno 1404, und schauen was sich geändert und verbessert hat. Falls Ihr noch keine Chance hattet unsere drei vorherigen Blogs zu lesen solltet ihr das schleunigst nachholen, vor allem den Ersten:

Klassisches Gameplay auf modernen PCs

Wie zuvor beschrieben war unser Hauptziel, es möglichst einfach und unproblematisch zu gestalten, diese vier Klassiker (Anno 1602, 1503, 1701 und 1404) auf Euren modernen PCs zu spielen, ohne das über viele Jahre lieb gewonnene Gameplay zu verändern. Das trifft auch auf die Anno 1404 History Edition zu:

Das Spiel wurde komplett auf 64-bit only portiert, um vollen Nutzen vom Arbeitsspeicher in Eurem Rechner machen zu können, was sowohl Performance als auch Stabilität zugute kommt. Warum das gerade im Fall von Anno 1404 sehr wichtig ist, lest Ihr weiter unten.

Eine ländliche Idylle in Anno 1404 History Edition

Und das Ganze natürlich hochauflösend! Wie auch im Falle der anderen drei Spiele wird die Anno 1404 History Edition Auflösungen bis hin zu 4k unterstützen. Dabei wird sich die Größe des Benutzerinterfaces entsprechend anpassen, um sicherzustellen das Ihr jederzeit komfortabel spielen könnt.

Zudem läuft der erweitere Multiplayermodus jetzt über Uplay. Zusätzlich zur Lobby mit den bekannten Optionen haben wir eine Quickmatch-Funktion zur Spielersuche sowie die Desync-Recovery (falls ein Match nicht mehr bei allen Teilnehmern synchron laufen sollte) aus Anno 1800 eingebaut.

Anno 1404: Ein Spiel für die Ewigkeit

Wie im dazugehörigen Blog letzte Woche erklärt, war Anno 1701 ein Spiel der ersten Male. Es war nicht nur der erste Schritt in eine schöne neue vollständige 3D-Welt für Anno, sondern auch der erste Titel in der Serie des jetzigen Anno-Teams bei Ubisoft Mainz (gebürtig: Related Designs).

Nachdem sie sich also sehr erfolgreich ihre Anno-Sporen verdient hatten, machte sich das Team daran, das „Imperium“ zur „Neuen Hoffnung“ von Anno 1701 zu entwickeln. Und das gelang auf ganzer Linie: Als Anno 1404 im Sommer 2009 das erste Mal Segel setzte, zog es sofort die Spieler mit seinen detailverliebten Welten und dem geschäftigen Treiben in seinen Renaissancestädten in den Bann. Nachdem sie mit Anno 1701 ihre Beherrschung der klassischen Anno-Formel unter Beweis gestellt hatten, machte sich Related Designs daran, eben diese Formel mit einigen neuen Features – von denen viele auch eine Dekade später noch in Anno 1800 zu finden sind - gehörig aufzuwirbeln.

Als erstes in Auge stach dabei die Einführung des Orients als zweite spielbare Kultur neben dem europäisch-angehauchten Okzident. Einen zweiten architektonisch, geografisch und kulturell eigenständigen Part mit eigenen Einwohnerstufen, Produktionsketten und Gütern zu haben, begeisterte damals nicht nur die Anno 1404 Spielerschaft, sondern dürfte auch Industriemagnaten die Zeit in 1800’s neuer Welt oder der Passage verbracht haben bekannt vorkommen. Der Orient hatte sogar sein eigenes monumentales Bauprojekt mit der Sultans-Moschee (als Gegenstück zum Kaiserdom im Abendland), sowie regionales Gameplay mit den Norias.

Diese Konstruktionen gab es in zwei Varianten, die ganz wie in der echten Welt dazu genutzt wurden, das umliegende trockene Land zu bewässern, wodurch Spieler hier Farmen unterhalten konnte. Bis dato unbestätigten Gerüchten zufolge können sich Anno 1800 Spieler, die im Herbst mit unserem letzten Season 2 DLC ins „Land der Löwen“ reisen, auf eine neue Herangehensweise an das beliebte Noria-Konzept freuen. Anno 1404 legte auch verstärkten Wert darauf, die Welt mit zahlreichen KI-Charakteren wie dem gutmütigen Lord Northburgh und seinem weisen morgenländischen Pendant Großwesir Al Zahir, dem verachtenswerten Kardinal Lucius oder dem von Fans und Memes gleichermaßen gefeierten Leif Jorgenson zum Leben zu erwecken. Vor allem die zahlreichen Quests, die es für die Charaktere zu erfüllen gab, halfen ihnen dabei sich in das Community-Herz zu spielen.

Wie es gute Anno-Tradition war gab es auch zu 1404 im Folgejahr eine Erweiterung mit dem prägnanten Namen ``Venedig`` (einer der wenigen Fälle, in denen die fiktive Anno-Reihe sich eines echten Länder- beziehungsweise Städtenamens bediente). Mit der Erweiterung kam nicht nur der ersehnte Multiplayer, sondern auch einige beliebte neue Features. Hervorzuheben sind hier besonders das Spionagesystem, das Spielern interessante Wege gab ihren Gegnern auch ohne offene Kriegsführung Hindernisse in den Weg zu werfen, sowie das Ratssystem mithilfe dessen andere Inseln gekauft werden konnten (ähnlich den Inselanteilen in Anno 1800).

Mithilfe von Norias blüht der Orient

Obwohl Anno 1404 schon zuvor sehr beliebt war, erhob „Venedig“ das Spiel in den Olymp der Strategie-Klassiker, und das Spiel wurde bis zum Release von Anno 1800 generell als der Höhepunkt der Serie gesehen. Es war sicherlich kein Zufall, dass die nächsten beiden Annos nicht im Mittelalter angesetzt waren, sondern sich stattdessen der Entdeckung futuristischer Welten zuwandten. Tatsächlich sollten volle zehn Jahre ins Land gehen bevor die Serie 2019 mit Anno 1800 in ein historisch-inspiriertes Setting zurückkehrte.

Da Anno 1404 immer noch sehr gut aussieht und sich noch besser spielt haben wir unsere Aufmerksamkeit hier auf die Multiplayer-Funktionalität via Uplay (siehe oben) und die Abstürze im späten Spielverlauf konzentriert. Last uns als erstes mit einem Missverständnis aufräumen, das wir seit der Ankündigung der History Collection mehrfach gesehen haben: Die Abstürze, die im Endgame von 1404 auftreten können, sind keine „Bugs“, sondern ein Resultat der inhärenten Einschränkung, dass 32-bit Software nicht mehr als 4GB RAM adressieren kann. In anderen Worten: Falls Euer Imperium eine gewisse Größe erreichen sollte, kann es passieren, dass dem Spiel der nutzbare Arbeitsspeicher ausgeht und es zum Crash kommt. Hier sollten wir auch auf unsere allgemeine Philosophie für Anno verweisen, da wir keine harten Limits auf Gebäude oder Einwohnerzahlen festlegen wie es viele andere Strategiespiele tun. Stattdessen war unser Ansatz immer, die Spieler bauen zu lassen bis ihnen der Platz ausgeht oder sie ihre Hardware ans Limit pushen, und wir sind immer wieder fasziniert zu sehen, wie es findigen Spielern gelingt Tricks zu finden um noch ein paar hundert Einwohner mehr in ihre Städte zu quetschen (auch wenn jeder Beauftragte für Gebäudesicherheit vermutlich einen Herzinfarkt erleiden würde). Leider kam Anno 1404 im Sommer 2009 zu einer Zeit heraus, als 32-bit Software, Betriebssysteme und Prozessoren noch der Standard waren, so dass Spieler sich mit diesen Einschränkungen abfinden mussten. Mit der neuen 64-bit Version in der History Edition ist das Problem mit dem adressierbaren Arbeitsspeicher endlich in die Vergangenheit verbannt, und Ihr solltet ungestört bauen können. Bitte beachtet allerdings, dass aufgrund dieser Änderungen die Systemanforderungen der History Edition deutlich höher sind als die der teilweise doch sehr alten Originalspiele (aber natürlich trotzdem sehr bescheiden verglichen mit modernen Titeln).

Die Anforderungen für die Anno History Collection findet ihr hier: Anno 1404 History Edition

Andere Verbesserungen an der Anno 1404 History Edition sind:

- Multiscreen Support, damit sich Euer Reich nicht nur über die gesamte Spielwelt, sondern auch über mehrere Bildschirme erstrecken kann.
- Borderless Window Mode, natürlich als Zusatzoption neben den klassischen Vollbild- und Fenstermodi.
- Multi-Placement von Wohnhäusern, um in kürzester Zeit neue Siedlungen aus dem Boden stampfen zu könnenWeil wir die Frage schon in den Kommentaren kommen sehen: Ja, jeder bekommt das silberne Schiff. Viel Spaß!

Das heißbegehrte silberne Flaggschiff

Anno 1404 wird natürlich auch mit existierenden Spielständen kompatibel sein, so dass Ihr direkt von damals weiterspielen könnt.

Ihr werdet auch neue Szenarien erstellen könne, sowie existierende von Spielern erstellte Szenarien von früher spielen können. Ein kleiner Wermutstropfen: Das alte „Tor zur Welt“ wird es nicht mehr geben, aber natürlich gibt es heute eine reichhaltige Auswahl an Plattformen und Tools, um Inhalte mit anderen Spielern tauschen zu können.

Bleibt noch das sprachliche! Anno 1404 History Edition wird auf Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Polnisch und Tschechisch verfügbar sein.

Bonusinhalte

Wie schon im Blog zur Anno 1602 HE erwähnt haben wir Dynamedion damit betraut eine neue History Edition Suite mit Elementen aus der Musik aller vier Spiele zu komponieren, die Ihr natürlich ebenso wie den Rest des digitalen Anno 1404 Soundtracks genießen könnt. Zudem können sich Käufer über ein besonderes Wallpaper und ein Logo für Anno 1800 freuen. Wer zudem die komplette Anno History Edition auf Uplay bestellt erhält darüber hinaus ein besonderes Ornament, und ein zusätzliches fünftes Logo, dass nur mit der Collection erhältlich ist.

Und damit sind wir ein paar tausend Worte später schon am Ende unserer DevBlog-Serie zur Anno History Edition angelangt! Bleibt uns nur noch Anfang nächster Woche einen Blog mit einer Übersicht, wo ihr die Spiele kaufen könnt zu posten, bevor die History Collection am 25. Juni die Segel setzt. Bleibt gesund, und viel Spaß beim Bauen!

Kommentare

35 Kommentare
  1. r radhamadamohan

    Spiele ich die HE 1404 kommen mir die Tränen….
    Solch eine Performance sucht seinesgleichen…..

    Nicht einmal die unterste Stufe der Grafikeinstellungen hilft oder bewirkt eine Erleichterung..
    Dieses rumgestoddere macht Augenkrebs….
    Unglaublich aber:
    Ihr habt dad dingen einfach nur kaputt gemacht…..

    Kommt da noch was von Euch ???
    Schraubt Ihr noch dran ???

  2. N NobbiHabogs

    Nochmal 15€ nur damit 1404 einen 64-bit Workaround bekommt und dafür ein paar andere Bugs hat?
    Das ist ja auch irgendwo nur die halbe Wahrheit, denn 1404 hatte auch schon immer ein Speicherleck, und das hat zu Abstürzen geführt. Die Speicherverwaltung ist einfach nur ne Katastrophe und wurde dann dadurch etwas gemildert, dass man durch 64-Bit Systeme einen LAA Flag bekam der 4GB statt nur 2 bzw. 3 GB. Dadurch stürzte das Spiel halt nur noch sehr spät ab. Aber volllaufen wird es immer noch.

  3. r radhamadamohan

    Hi und hallo…
    Antwort von Ubi-Thorlof:
    Das Team arbeitet zur Zeit am ersten Patch für die History Editions, dazu haben wir schon bald mehr Infos für euch.
    Auch das Thema DirectX in Bezug auf Anno 1404 wird zur Zeit untersucht. Sobald wir Neuigkeiten haben, lassen wir es euch wissen.

    Danke für die Info
    Gruß

    • x xRblx82

      Danke, dass ist kein unwichtiges Thema. Grüsse

  4. A Altoria_canarin

    Hi,

    auch ich kann es kaum erwarten, bis die history-edition von anno 1404 raus kommt und bin… wie sagte marie d’artrois noch gleich? Fiebrig vor aufregung.
    Aber bei all der Euphorie beschäftigt mich auch die Frage, um die im Moment noch verbuggten Erfolge von 1404 Venedig nun erreichbar sind. Wäre schön, wenn es dazu eine aussage gäbe. Aber gewerkelt wurde ja fleißig, so habe ich gesehen, dass in 1503 das kleine problem mit den (bis zum 1. laden versteckten) Eisenvorkommen, gefixt wurde und hoffe das beste.
    Ansonsten freue ich mich schon riesig auf morgen.

    LG
    Altoria

  5. M Msb774

    Klingt alles ja alles sehr gut!

    Aber was mich noch interessieren würde, ob auch nochmal an den 1-2 bug’s im spiel hand angelegt wurde, zb. dem der bei “Unter Druck arbeite ich am besten” den erfolg verhindert und damit 3 erfolge nicht erreicht werdern können oder ob nur neue features und engine verbesserungen dazu gekommen sind?

  6. L Lemminck

    So ein Mist…
    da habe ich alle Annoteile bereits, sie laufen auch auf WIN10 bereits ohne diese Portierungsgeschichte, dass man 1404 hin & wieder mal neuladen muss, stört mich persönlich herzlich wenig, und was macht ihr Devs?

    Führt ihr doch kurzerhand einfach MultiHousing in der HE von 1404 ein, also wirklich.;)

    Dazu kann man seine aktuellen Profile komplett übertragen, wie ja hier schon in anderen Kommentaren beantwortet wurde, das ist einfach deluxestens!©:)
    Gerade weil ich nur noch 2 oder 3 Erfolge bis zum goldenenen Schiff bei meinem aktuellem Profil brauche….

    Muss ich mir 1404 also doch nochmal kaufen, verdammt. 😉

    Für die volle HE mit allen Teilen fehlt dann allerdings doch noch der Blueprintmodus in allen Titeln *frech & leicht ironisch grins* 😉 Aber das kann man ja evtl, irgendwann mal, bei einem 1404 Remastered nachholen. P.S.: dabei den Egomodus und den Stockbestand nicht vergessen; aber ein 1404 Remastered hat noch ein paar Jahre Zeit, sonst wäre die HE ja sinnbefreit, hehe)

  7. s stromtierchen77

    Beim großem Fluss gibt es gerade die History Edition für 25 Euro…

  8. R Rondos

    > Dabei wird sich die Größe des Benutzerinterfaces entsprechend anpassen, um sicherzustellen das Ihr jederzeit komfortabel spielen könnt.

    Ist das etwas, das automatisch passiert und ähnlich zu Anno 1800 zu einem zu großen Interface bei 27 Zoll @ 2560×1440 führt oder kann ich es frei im Menü konfigurieren?

    • d deryoupohrer

      Ich hab es so verstanden, dass man das HUD manuell einstellt. Also nicht wie in anno 1800. Hauptsache man kann es einstellen.

  9. 7 76561198028629173

    Das sieht echt hammermäßig aus! Aber eine kleine Anmerkung, bzw. Bitte hätte ich.

    Wäre es möglich das eure Entwickler sich Mal die Kompatibilität zum IAAM Mod für Anno 1404 ansehen?

    Das Morgen arbeitet logischerweise schon seit vielen Jahren nicht mehr an dem Mod, aber es wäre extrem cool, wenn die HE Version von Anno 1404 mit diesem Mod arbeiten könnte. Der Mod war seinerzeit sogar Multiplayerfähig und fügt halt unter anderem eine unglaubliche Menge an Ziergebäuden und auch den orientalischen Hafen in das Spiel ein.
    Ich bestehe, dass ich mein 1404 eigentlich nur noch mit IAAM spiele…

    • B BB_CR

      Unsere Haltung zu Mods ist das wir kein Problem damit haben, allerdings sie auch nicht offiziell unterstützen können. Deshalb können wir hier von unserer Seite nichts testen oder anpassen, aber ich hoffe dass unsere Änderungen Moddern keine allzu großen Kopfschmerzen bereiten werden.

      Gruß,
      Marcel

  10. b benzi95

    Wie sieht es mit den Erfolgen aus? Werden die über UPlay synchronisiert oder wieder lokal gespeichert? Fände es super, wenn die Erfolge endlich mal irgendwo gesichert werden würde.

    Das war meiner Meinung nach immer der größte Knackpunkt bei 1404, dass beim Absturz alles mehr oder weniger weg war …

  11. T Trews2013

    Wie sieht es denn aus mit den drei Erfolgen in Venedig, die wegen eines Bugs nicht erreichbar sind? Wurde oder wird das gefixt?

  12. D Drake-1503

    Ich verstehe, dass ihr die Spiele in ihrer alten Form belassen wollt.
    Für 1404 hätte ich mir allerdings sehr gewünscht, dass die für viele schwere Szenarien wichtige “Spielzeit” (ingame) irgendwie sichtbar gemacht wird.

    • H Hexagon19

      Wenn ich mich recht erinnere, gab es bei 1404 doch neben der Minimap einen Tooltipp, der die Spielzeit im aktuellen Spiel anzeigte.

  13. C Colibiri

    Ich freue mich schon sehr mit dem Silbernen Schiff durch den Orient zu schippern, das ich bisher nicht habe weil ich Anno 1404 damals erst nach Release gekauft habe.

    Drei Fragen habe ich zu der Neuauflage auch meines Lieblingsanno:

    1. Kompatibilität mit alten Spielständen ist super, aber kann man in der HE auch seine alten (Offline-)Profile nutzen? Da ich sicher nicht der einzige bin, der mit einem Profil viele Erfolge u. Ä. freigeschaltet hat, hoffen darauf vermutlich viele.

    2. Wird der fehlerhafte Erfolg (und die zwei von diesem “abgeleiteten” Erfolge), s. https://1404.annowiki.de/index.php?title=Fehlerhafte_Erfolge, gefixt sein?

    3. Wird es wie in der klassischen (zumindest meiner Nicht-Uplay/Steam-) Version möglich sein zu wählen, ob man das Spiel mit oder ohne Venedig startet? Die Kampagne war zumindest in meiner Version nur in der Vanilla abrufbar, nicht unter Venedig. Außerdem ist es bei bestimmten Vorhaben (Quest zum Goldenen Schiff) sinnvoller ein Spiel ohne Venedig zu starten, z. B. weil dort der Quest-Pool der KI kleiner ist und man an gesuchte Quests einfacher kommt.

    Besten Dank!

    • h homami73

      Die Frage nach den alten Profilen habe ich mir auch gestellt. ANNO 1404 ist zweifelsfrei DER Meilenstein, und ich habe hunderte Stunden damit verbracht, alle (erreichbaren) Erfolge zu bekommen. Das brachte mir das “Goldene Schiff”, aber irgendwie würde es mir ein bisschen den Spaß verderben, wenn ich nun nochmal hunderte Stunden nach Orientalischen und Dombaumeistern suchen müsste… Alte Profile zu laden, wäre echt cool.

    • B BB_CR

      Ja, du solltest deine existierenden Profile einfach in den entsprechenden Ordner kopieren und damit deinen alten Fortschritt bezüglich Unlocks übertragen können.

      Und ja, Anno 1404 und Venedig haben weiterhin zwei separate .exes.

      Gruß,
      Marcel

  14. m morima79

    Kanns kaum erwarten 🙂

    Kann ich mein Online Profil weiterhin benutzen auch, wenn das Tor zur Welt nicht mehr da ist?

    • U Ubi-Thorlof

      Die History Edition unterscheidet nicht mehr zwischen Online-Profilen und Offline-Profilen.
      Im Multiplayer wird entsprechend der Name deines Ubisoft-Accounts verwendet, aber der Fortschritt des regulären gewählten Profils.

  15. B BlueBarret77

    Sehr geil Anno 1404 ist nicht umsonst bei vielen Spielern lange oder gar bis heute der Beste Teil der Serie.

    Als Erfolgsammler hat sich das Spiel aber besonders in meine grauen Zellen gebrannt mit dem Erfolg “Das Goldene Schiff”.
    Leider war es ja in der normalen bisherigen Version praktisch unmöglich den Erfolg zu bekommen, was leider nicht ausschließlich an der Komplexität und Schwierigkeit der ganzen benötigten “Untererfolge” lag, sondern auch daran dass einige dieser benötigen Erfolge durch Bugs nicht erreichbar waren.

    Also die Frage sind alle Erfolge und damit auch das goldene Schiff erreichbar?
    Natürlich kann man sich mit geschenkten Silber abgeben, aber nichts ist besser als hart erarbeitetes Gold 😀

    • e eskay69

      Jo, Ich habe mir in der Wartezeit auf 1800 das Goldene erspielt. Dauert nur ein wenig ;).

    • l luckyforett

      Hallo BlueBarrot77,

      es war nachdem alle Updates erschienen waren, war es auch damals schon möglich das goldene Schiff zu erspielen. Alle Grundspiel Erfolge konnte man mit genügend Zeit erspielen und somit auch das goldene Schiff. Lediglich einige der Erfolge aus der Venedig Erweiterung blieben verbuggt. Ich denke daher, dass es auch in der History Edition kein Problem sein sollte das goldene Schiff zu erspielen.
      Einige Sachen zu erreichen dauerte einfach ewig (Orientalische Dombaumeister und dergleichen);)

  16. 7 76561198044470755

    Ist denn Venedig auch enthalten? Anno 1404 ist für mich persönlich immer noch der beste Teil, 1800 kommt da nicht ganz heran. Venedig hat dem Game die Krone aufgesetzt!!!

    • 1 1576425697

      Es werden alle Erweiterungen enthalten sein.

      • U Ubi-Thorlof

        Korrekt, natürlich ist Venedig mit dabei.

  17. 7 76561198013857412

    Wird 1404HE auch die Mod I.A.A.M. unterstützen?

    • 1 1576425697

      das frag am besten den Ersteller der Mod

  18. x xyzhake

    Schade, dass es immernoch keinen orientalischen Hafen gibt

    • U Ubi-Thorlof

      Sinn der History Editions ist es die Spiele auf ein modernes Technik-Niveau zu heben so dass sie komfortabler (und auch noch auf lange Zeit) spielbar sind, aber eben ohne das klassische Gameplay zu verändern. Entsprechend wurden keine derartigen Änderungen am Gameplay vorgenommen.

  19. b bassbone

    Als weiteres QoL-Feature wäre noch das neue “Multi-Copy-Tool” aus Anno 1800 schön.

    Wenn dann noch die bekannten Bugs aus dem alten 1404 gefixt sind, steht dem Spielspaß ja nichts mehr im Wege. 🙂

    • k kilikicker

      Sehe ich ähnlich. Finde man hätte hier noch mehr rausholen können. Gerade Multi-Copy hätte das Spielerlebnis nochmal um einiges aufgewertet. Und so schwer zu implementieren ist so ein Feature auch nicht (ohne jetzt genaue Einblicke in die Engine zu haben).

  20. 0 0615d621c7554ac1907a95fbb1478e77

    Ob die Quersumme der Worte auch 9 ergibt?

Das könnte dich auch interessieren