• Anno 1800
  • Game Update

Game Update 9.1 Release Notes

  • 09.11.2020

Anno 1800 Game Update 9.1 Release Notes

Veröffentlichung: 12. November, 18 Uhr

Downloadgröße: 4.2GB

Mit Game Update 9.1 fügen wir die Kompatibilität zum zeitgleich erscheinenden „Lichter der Stadt“ Cosmetic DLC zum Spiel hinzu. „Lichter der Stadt“ beinhaltet 20 neue städtische Ornamente, und funktionierende Straßenbeleuchtung.

ALLGEMEINE BUG FIXES

Ein potenzieller Blocker im Expeditions-Event „Eine heilige Pilgerreise“ wurde behoben.

Ein potenzieller Blocker im Expeditions-Event „Endstation Olispo“ wurde behoben.

Trockenfleisch sollte jetzt immer als mögliche Ration für Expeditionen erkannt werden.

Ein Problem mit einer fälschlicherweise gespawnten nicht-interaktiven Arktis-Karte während dem Expeditions-Event “Trost an palmenumringten Brunnen” wurde behoben.

Ein Problem mit einigen hardgecodeten Regionsnamen wurde behoben.

Ein Problem mit auf einmal nicht mehr erkannten Keyboard-Inputs wurde behoben.

GRAFIK UND USER INTERFACE

Anzeigefehler in der Übersicht über die Inselanteile und im Weltausstellungsbildschirm auf Widescreen-Monitoren wurden behoben.

Ein Anzeigefehler im Logbuch der „Ins Land der Löwen“-Expedition wurde behoben.

Ein potenzielles Anzeigeproblem mit einem grauen Viereck, das Auftauchen konnte, wenn im Statistikmenü mehrere Inseln ausgewählt waren wurde behoben.

Falsch angezeigte Wasserpumpen-Einträge beim Herunterscrollen im Flussgrundstück-Objektmenü wurden entfernt.

Ein Problem mit verschobenen Objektmenüs für Lehmgruben und Ölquellen in bestimmten Lokalisierungen wurde behoben.

Ein Problem mit nicht verfügbaren, aber nicht ausgegrauten Antworten in einigen Entscheidungs-Events wurde behoben.

Das Problem mit dem fälschlicherweise in Enbesa benutzten Icon des Marktplatzes aus der Alten Welt wurde behoben.

Ein Problem mit unsichtbaren Belohnungskisten beim zweiten Öffnen des Bildschirms mit den Ausstellungsresultaten wurde behoben.

Die Leserlich- und Sichtbarkeit einiger Texte im „Grabräuber“ Expeditions-Event wurde verbessert.

Ein potenzielles Problem mit flimmernden Texturen in den Ruinen von Waha Desher wurde behoben.

Die Textanzeige im Museumsmenü wurde verbessert, so dass der Name „Erbstücke des Goldenen Reiches“ jetzt korrekt angezeigt wird.

ITEMS

Ein Problem mit durch das „Götter des Deltas“-Set fälschlicherweise reduzierten Einflusspunkten wurde behoben.

Der Effekt des “Götter des Delta“-Sets beeinflusst jetzt auch Handelskammern in der Neuen Welt.

QUESTS

Ein potenzieller Blocker in der Quest „Ein eingelöstes Versprechen“ wurde behoben.

Ein Fehler der einige von Hugo Merciers Hauptquests vom Triggern abhalten konnte wurde behoben.

Ein Fehler der das Abschließen der Quest „Die Taschen der Meerjungfrau“ verhindern konnte wurde behoben.

Ein Anzeigefehler mit der Wasserpumpe in der Quest „Waha Desher: Möge das Wasser fließen“ wurde behoben.

Ein Fehler mit dem Belohnungseffekt der Quest „Den Bescheidenen helfen“ wurde behoben. Der Verbrauch der Hirten sollte jetzt korrekt reduziert werden.

Die Quest „Anarchokünstler“ sollte Spielern jetzt immer das benötige „Plakat vom Anführer“ geben.

Die Quest „Angereb: Wege zu Wissen und Weisheit“ sollte jetzt nicht mehr triggern wenn Spieler zuvor schon durch die Kidusi Anitoni-Questreihe Zugang zur Bibliothek erhalten haben.

Es wurde ein Problem in der Quest „Waha Desher: Sicherheit gewähren“ und der Quest „Angereb: Seherut-Schiffe voller Salz“ behoben. Spieler können jetzt zuvor konstruierte Fregatten verkaufen.

Ein Problem mit einem nicht-interaktiven Quest-Marker auf der Minimap in Taborime wurde behoben.


LOKALISIERUNG UND TEXTE

Der Name der Quest „Kidusi Anitoni: Und ziehen mit dem Spaten“ wurde zu „Kidusi Anitoni: Grab tiefer“ geändert.

Im Lagermenü der Statistik wird jetzt nicht mehr das englische Word „island“ benutzt.

Ein Textfehler in “Das Epos der Löwen: Chroniken von Enbesa“ wurde behoben.

Eine irreführende Beschreibung in der „Faszinierender Norden“ Quest wurde behoben.

Ein Problem mit einem Entscheidungs-Button das zu einem verfrühten Abbruch der Quest „Kidusi Anitoni: Die Last der Verantwortung“ führen konnte wurde behoben.

Ein Text-Anzeigefehler in der Beschreibung der Quest „Reise ins Grenzland: Wettrennen am großen Bogen” wurde behoben.

Die “Karte einer versunkenen Stadt“ wird jetzt nicht mehr auf Englisch dargestellt.

Ein Problem mit einigen der Sprachzeilen vom Alten Nate auf Deutsch, Englisch und Französisch wurde behoben.

Die fehlende Übersetzung für das Item „Obskure Schatzkarte“ wurde eingefügt.

In einigen Lokalisierungen fehlender Text für die Kidusi Anitoni-Quest „Meister der Entzifferung: Teil 3“ wurde eingefügt.

In einigen Lokalisierungen fehlender Text für mehrere Schatzkarten wurde eingefügt.

Der in einigen Lokalisierungen fehlende Text für das „Hafenregister von Kidusi Anitoni“ Quest-Item wurde eingefügt.

Ein Problem mit in einigen Lokalisierungen zu langen Beschreibungen für das Quest-Item „Hafenmeisterregister von Taborime“ wurde behoben.

Der in einigen Lokalisierungen fehlende Text für die Quest „Kidusi Anitoni: Ein diffiziles Unterfangen“ wurde eingefügt.

Der Quest-Name “Map of an Abyssal Zone” wurde zu „Karte eines Abyssals“ geändert.

Ein Übersetzungsfehler bei den Fruchtbarkeiten in der spanischen Lokalisierung wurde geändert.

Ein Textfehler in der japanischen Lokalisierung der Quest „Kidusi Anitoni: Meister der Entzifferung: Teil 3“ wurde behoben.

Textfehler mit einigen der enbesischen Schatzquests in verschiedenen Lokalisierungen wurden behoben.

Ein Textfehler mit den Entscheidungs-Buttons im „Rauch auf dem Wasser“ Expedition-Event in der koreanischen und russischen Lokalisierung wurde behoben.

Ein Textfehler im Objektmenü des Großen Ölhafens in den vereinfachten und traditionellen chinesischen Lokalisierungen wurde behoben.

Ein Textanzeigefehler in der antiken Schrift in der japanischen Lokalisierung der Quest „Kidusi Anitoni: Meister der Entzifferung: Teil 3“ wurde behoben.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

18 Kommentare
  1. p pkapfer

    „Die Quest „Angereb: Wege zu Wissen und Weisheit“ sollte jetzt nicht mehr triggern wenn Spieler zuvor schon durch die Kidusi Anitoni-Questreihe Zugang zur Bibliothek erhalten haben.“

    Was ist, wenn die Quest in meinem Spielstand schon getriggert ist und ich sie deshalb nicht abschließen kann. Gibt es hierfür einen fix?

  2. C Cupra81

    Ich hoffe nur, dass mit dem Update die Bugs bzgl. dem Forschungszentrums weg gehen. Seitdem ich das gebaut habe, stürzt das Spiel nur noch ab. Beim speichern stürzt es fast unisono ab. Bis jetzt war immer alles super und auch Land der Löwen macht echt Laune…..nur so wird alles halt echt an Lust zerstört. Spielen somit nicht mehr möglich und das, wo ich mal endlich Zeit habe… :/

  3. t the_builder01

    Ich habe Enbesa durchgespielt aber wo ist die Quest „Den Bescheidenen helfen“. Und was hat es mit dem „Der Verbrauch der Hirten sollte jetzt korrekt reduziert werden“ auf sich?

  4. P PatL0ck691

    Wieso wurde mein Kommentar, dass die bekannten Probleme mit den Anarchisten-Items nicht mit behoben wurden gelöscht? War nach dem abschicken noch da, jetzt nicht mehr….

  5. P PatL0ck691

    Ich kann ich den Notes nicht erkennen, dass das Problem mit den Anarchisten-Items behoben wurde.

  6. k kaibioinfo

    Uh, die Kommentarfunktion funktioniert wieder. Dann schreib ich es mal hier rein, auch wenn es eigentlich in den Blogeintrag vor zwei Wochen gehört:

    Mit dem „Land der Löwen“ DLC habt ihr euch selbst übertroffen! Nicht nur, dass die afrikanische Inselwelt grafisch und musikalisch schön umgesetzt wurde, mir hat auch (zum ersten Mal in Anno) die Story richtig gut gefallen.

    Das Thema Afrika im 18/19ten Jahrhundert ist ja nicht einfach zu bearbeiten. Da gehört eigentlich der Kolonialismus dazu, aber natürlich will die Anno das Thema nicht nur aus diesem Blickwinkel betrachten. Ich fands sehr gerlungen, wie ihr die Enbesianische Kultur so lebhaft, glaubhaft und interessant dargestellt habt. Statt ein moralisches Lehrstück habt ihr das Leben der Menschen und den Aufstieg einer Kultur in den Vordergrund gestellt. Hat mir super gefallen!

  7. h hespaccps4

    Ist es eigentlich Absicht oder ein BUG dass zb alle Tiere im Museum angezeigt werden auch wenn man die noch nicht entdeckt hat? Ich finde es so recht schwer nachzuvollziehen welche Tiere ich bereits habe um evtl ein set zu bilden, klar geht es über das Statistik Menü aber das ist eher eine Verschlimmbesserung.

    • k kaibioinfo

      Ich fänds echt schön, wenn im Item-Text selbst angezeigt wird, wie viele von diesem Item der Spieler bereits im Besitz hat. Das würde das Sammeln von Tieren, Artefakten und Pflanzen massiv vereinfachen.

      • T Tetsudou

        Ja, ich fands vorher auch besser bzw fände es besser, wenn man leichter unterscheiden könnte ob man das entsprechende Item hat oder nicht.

    • n nochjmd

      Ja, das stört mich auch… habe inzwischen ein Blatt Papier neben der Tastatur liegen, wo ich abhake… ist aber irgendwie noch nicht „der Weisheit letzter Schluss“, ich hoffe, das ist nur ein Bug.

    • e eric_jorgensen

      Ich hatte dazu auch schon etwas im Forum geschrieben. Irgendwie ist diese „neue Übersicht“ echt nervig. Schade, scheinbar wurde da nichts daran geändert.

    • h hespaccps4

      Würde mich auch interessieren. Seitdem ich den Bug gemeldet und meine saves hochgeladen hab, habe ich nichts mehr gehört

  8. t teutonic_tanks

    Enttäuschend dass man das hier schreibt:
    „Natürlich behalten wir auch die Meldungen zu Bugs und technischen Problemen, auf die ein paar von euch gestoßen sind, im Auge; genauso wie euer Feedback zu bestimmten Mechaniken oder zu Themen der Spielbalance, die ihr gern geändert sehen würdet.“
    Dann aber leider nichts an dem Forschungssystem ändert. Weder queue für Forschungen noch eine Reduktion der Forschungszeit z.B. für mehr als 10000 Ingeneurarbeitskräfte 🙁

    • P PatL0ck691

      Ja, schade, dass da nichts mehr weiter optimiert wird, da kamen gute Vorschläge, wie z.B. die Warteschlange.

    •   Ubi-Thorlof

      Insbesondere wenns ans Thema Balancing geht, oder gar die Entwicklung neuer Features (Forschungs-Queue), sind das direkt Punkte, die in der Regel etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen. Zum einen zur Entwicklung, vorher aber muss sowas auch erst einmal diskutiert werden, pro und contra abgewogen, der wahrscheinliche Einfluss aufs Balancing untersucht werden etc.
      Mit GU 9.1 wurden daher konkret praktisch „nur“ Bugs und ähnliche Probleme angegangen.

      Euer Feedback zu anderen Elementen ist damit nicht vom Tisch – auch wenn ich gleichzeitig nicht versprechen kann, was wie noch umgesetzt wird.

      • 7 76561198097552327

        im falle von wirklich neuen features oder balancing-änderungen kann ich das ja durchaus nachvollziehen, aber dass hier immer noch mit keiner silbe erwähnt wird, dass die kosmetik-DLCs (sowie auch andere kosmetische elemente aus den ubisoft-club-belohnungen) nicht auch in südamerika verfügbar sein werden, finde ich höchst bedenklich.
        für city of lights und den freizeitpark bezahlen die spieler jeweils 5 euro, was nun wirklich nicht gerade billig ist, und ich denke, dass man für diesen preis WENIGSTENS erwarten kann, dass die elemente in allen regionen zur verfügung stehen, wo es auch tourismus gibt. es ist mir einfach unbegreiflich, warum ihr dinge entwickelt, kunden zur kasse bittet und dann die verwendung dieser elemente vollkommen unnötigerweise auf europa beschränkt.
        das gilt auch für die club-belohnungen wie die promenaden-elemente. warum macht ihr so etwas? das wäre doch so gut wie kein mehraufwand für euch, einfach für südamerika auch die ganzen zierelemente zur verfügung zu stellen. und ob das passt oder gut aussieht, könnt ihr ja den spielern überlassen. es ist einfach schade bzw. ärgerlich, dass museen, zoos und botanische gärten in der neuen welt immer noch dazu verdammt sind, so steril auszusehen, wie in der beta-phase. als schönbauer will man doch nicht nur eine schöne europäische region haben, sondern ZUMINDEST alle inseln mit tourismus schön gestalten. darüber hinaus wäre es natürlich auch schön, wenn man in der arktis die weihnachtselemente verwenden könnte (und nein, ich erwarte keine extra ’schnee-animierten versionen‘ der zierlemente), denn dort würden sie einfach am besten passen – auch wenn man das spiel im hochsommer spielt.

You may also be interested in