• Unkategorisiert

Anno 1800 Ankündigung

  • 11.08.2017

Wähle Deine Strategie zum Sieg! Willkommen im neuen Teil der beliebten PC-Strategie und Städtebau Serie.

Dies ist der Beginn der industriellen Revolution und Dein Weg wird die Zukunft Deiner Welt bestimmen. Bist Du ein Erneuerer oder Ausbeuter? Unterdrücker oder Befreier? Du bestimmst, wie die Welt sich an Deinen Namen erinnern wird.

In Anno 1800 werden Spieler Ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen, während sie sich durch die rapide entwickelnde und heimtückische politische Landschaft des 19ten Jahrhunderts navigieren, auf ihrem Abenteuer ein Imperium zu gründen, das die Zeit überdauern soll.

Mit der Kombination von beliebten Features und innovativem Gameplay in einem einprägsamen neuem Setting, Anno 1800 markiert den Beginn einer neuen Ära für die Anno Serie.

Kommentare

229 Comments
  1. L Lump3n54mml3r

    Hey hallo,

    erst einmal ein Dankeschön dass mit der Anno Union hier jeder mit machen und diskutieren kann was er vom Spiel hält und ein Stück mit entscheiden kann 🙂 Als Fan der Serie seit 1404 freue ich mich riesig auf den neuen Teil. Die Zukunftsszenarien von 2070 und 2205 haben mir zwar auch sehr viel Spaß gemacht aber die alten Teile in der Vergangenheit waren einfach noch ein Stückchen besser. Insgesamt bietet die Industrialisierung ja enorme Möglichkeiten. Bin sehr gespannt darauf was hier in den nächsten Monaten so kommt und veröffentlicht wird und kann den Winter 2018/19 kaum erwarten!

  2. K Kowaldi32

    Hallo Leute 😀
    Ich habe mir eine Menge Komentare Durchgelesen und bin echt beeindruckt von den ganzen tollen Ideen die man hier so findet. Ich hoffe sehr das die KI “Gegner” wieder nachvollziehbar und auf einem ähnlichen Level agieren wie man selbst , so wie es z.b bei 1404 super gelöst war. Ich spiele momentan gerne mal 2070 und bin da doch ein wenig enttäuscht über das verhalten der KI , da diese eher übermächtig in ihrem Spezialgebiet scheinen und auch zu einem großen Teil ihre eigenen Fahrzeuge und Gebäude haben. Ich würde mir wünschen das die KI wieder eine nachvollziehbare Wirtschaft aufbaut und selber zusehen muss wo sie ihre Güter her bekommt. Bei 2070 waren mir die einzelnen Gegner zu Extrem und zb. nur auf Umwelt oder nur auf Militär fixiert ,dass die eigene Wirtschaft so keinen Sinn ergeben hat und man sich der KI doch sehr unterlegen gefühlt hat. Wenn man wieder richtig miteinander konkurieren könnte , das würde ich klasse finden 😀

  3. F Fr4ctum

    Ich freue mich auch übelst auf das neue Anno.

    Als Ideen hätte ich folgendes:
    Wäre es möglich, Fabriken (z.B. Textilien) erweiterbar zu machen? (also so ungefähr wie das Hauptgebäude in 2205 oder das Schloss in 1701).
    Dies würde der Realität sehr gut entsprechen und sehr viel mehr Abwechslung rein bringen.
    Außerdem wäre es echt cool, richtig mit Wasser/”Terraforming” umgehen zu können (also Kanäle/Speicherstädte/… bauen).
    Ich hoffe, dass das ein richtig geniales Anno wird 🙂

    Fr4ctum

  4. L Lucas2017tlm

    Lucas2017tlm
    Hallo ich freue mich in der ANNO-UNION zu sein. Ich hätte ein paar Entwicklungsideen:

    Um etwas Abwechslung reinzubringen könnte man ja Jahreszeiten reinbringen und das so gestalten das zum Beispiel die Landwirtschaft im Winter weniger oder gar keinen Gewinn erbringt., sodass man im Frühling bis Herbst sich nicht nur um Gewinn für die jetzige, sondern auch für die zukünftige Zeit kümmern muss.

    VLG Lucas2017tlm

  5. e erhab99

    Nach zwei Anno’s aus der Zukunft freue ich mich dass man zum “guten alten Anno” zurückkehrt. Das was schon gezeigt wurde steigert meine Vorfreude schon imens.
    Ich kann es jetzt schon kaum noch abwarten dass es endlich Winter 2018 wird 🙂

  6. L Lucas2017tlm

    Erstmal echt gute Ideen von euch stimme allen gerne zu. Was aber auch cool wäre, wenn man seine Schiffe in einer Werft selbst gestalten könnte (mit Modulen) und dass man im Multiplayer nicht gegeneinander spielt sondern das man sein Reich zu zweit aufbauen kann. Das wäre super cool.

    VLG Lucas2017tlm

    • e erhab99

      Dann sollte man aber eine Auswahl treffen können ob man zusammen oder gegeneinander spielen möchte, denn beides hat seinen Reiz…

      • t tbruch

        Oder das man im Spiel die Beziehungen verändern kann
        Zum Beispiel ist man erst befreundet und dann kann man einen Krieg anfangen und auch den Frieden wiederherstellen (auch mit bedingungen wie zum Beispiel die Besetzung einer Insel des anderen)

    • M Meruem812

      Der creative Director von Anno 1800 Dirk Riegert hat in einem Interview mit der Gamestar gesagt, dass zum Release kein koop geplant ist (was du oben beschrieben hast). Heißt aber nicht, dass es nicht noch später kommen kann 🙂

  7. L Lucas2017tlm

    Erstmal echt gute Ideen von euch stimme allen gerne zu. Was aber auch cool wäre, wenn man seine Schiffe in einer Werft selbst gestalten könnte und dass man im Multiplayer nicht gegeneinander spielt sondern das man sein Reich zu zweit aufbauen kann. Das wäre super cool.

    VLG Lucas2017tlm

  8. F Force.of.Mind

    Obwohl die Entdeckungen zu dieser Zeit schon weitestgehend abgeschlossen waren, fände ich es cool wenn man in anderen Klimazonen auf eingeborene trifft die nicht das Maß eines richtigen Ki gegners füllen aber doch kleine Dörfer haben und mit dem spieler interagieren.

  9. G GeilolusYT

    Hallo liebes Ubisoft-BlueByte-Team,

    Ich würde mir wünschen, dass man sich einen riesigen Hafen selber erstellen kann.
    Ich weiß, dass es dieses schon in anno 1404 und 2070 gab, aber ich fand den bereich indem man den Hafen bauen konnte zu klein und hätte mir einen grösseren gewünscht.
    Dieses würde ja auch zur Zeit des Atlantischen Dreieckshandels passen. Wo wir bei diesem Thema sind wäre Amerika und Afrika passende neue Gebiete.
    Schluss endlich möchte ich noch sagen, dass mir ANNO immer Spaß gemacht hat und ich mich auf ANNO 1800 extrem freue, erst recht da bereits spekuliert wurde, dass es keinen neuen Teil geben würde.

    LG Geilolus

  10. c csilbermann

    Komplexe Warenketten haben für einen langen Spielspaß gesorgt.
    Ich habe alle Anno Teile über Jahre gespielt außer 2205. Dazu hatte ich mir anfangs ein paar Gameplays angesehen und musste feststellen dass dieses Spiel schnell langweillig wird eben aufgrund der fehlenden komplexität.
    Ich hoffe das Anno 1800 mindestens so komplex wird wie 1404.
    Einer hatte in einem Kommentar vorgeschlagen ein großes Schiff als Monoment zu bauen. Diese Idee finde ich ziemlich geil. Ne Art Titanic oder so.
    Ansonsten bin ich mir ziemlich sicher das ihr wieder ein nahezu perfektes spiel auf die Beine stellt wie sonst auch immer.

    • R RotzNasee

      Hallo zusammen,
      für mich ist eine “realistische” KI relativ wichtig. In Anno 2070 ist die KI nämlich nicht wirklich realistisch :/ Die KI sollte z.B. auch Großstädte bauen, usw..

      • S Sephko

        Die KI hat schon in 1404 viel gemogelt und nach Sonderregeln gespielt, konnte zB unbegrenzt auf Aktionen zugreifen die Ruhm benötigen oder Dinge bauen, ohne die nötigen Rohstoffe ausreichend vorrätig gehabt zu haben. Das war mir zwar immer schon im Dorn im Auge, war aber akzeptabel, da die Programmierung einer guten KI eine unglaublich schwere Aufgabe ist.
        Was mich an 2070 auch am meisten gestört hat, war, dass die NPCs es nicht einmal probiert haben, den Schein zu waren, sondern vollständig aus dem Regelwerk ausgebrochen sind und die Inseln mit reiner Dekoration oder Gebäuden vollgebaut haben, die nie und nimmer rentabel oder wirtschaftlich waren.
        Sie haben auch nicht wirklich mit dem Spieler interagiert, sondern lebten parallel passiv, solange man ihre No-Gos respektiert hat.
        Von 1800 wünsche ich mir NPCs, die (in etwa) das gleiche Spiel spielen wie ich auch.

    • G GeilolusYT

      GameStar hat mit Creative Designer Dirk Riegert ein Interview geführt, indem er erklärte, dass ANNO 1800 in der Zeit der Titanic endet. Somit schätze & hoffe ich, dass sie die Titanic in das Spiel einbringen werden.

    • G GeilolusYT

      GameStar hat mit Creative Designer Dirk Riegert ein Interview geführt, indem er erklärte, dass ANNO 1800 in der Zeit der Titanic endet. Somit schätze & hoffe ich, dass sie die Titanic in das Spiel einbringen werden.

  11. K Klaubi1

    Nach der Zukunft erfüllt sich mein Wunsch, dass es wieder weiter zurück in die Vergangenheit geht. Ich bin sehr gespannt auf dieses Spiel und denke, dass es vielleicht sogar der beste Teil der Reihe werden kann. Ich bin sehr gespannt auf das Militärsystem.
    Ich freue mich auf neue Infos und werde die Entwicklung aufmerksam verfolgen!

  12. F Failinator1000

    Rießige Überraschung!
    “Back to the roots” und die Zusammenarbeit der Community und den Entwicklern ist eine super Sache in Zeiten von Crowdfunding-Betrügern und DLC-Geldfabriken. Ich bin mir sicher, dass Anno 1800 super wird, wie alle Teile vorher. Kann es kaum erwarten durch Blogs, Gameplayvideos und Interviews mehr zu sehen und zu erfahren.
    Ich freue mich tierisch auf den Weg bis nächstes Jahr und natürlich auf das Ziel!
    Es ist auch super zu sehen, dass jetzt schon so viele bei der Abstimmung teilgenommen haben.
    Auf neue interessante und erfreuliche News 😀

  13. S SilasGrendel

    Einfach nur pure Gänsehaut, der Trailer ist episch. Bis Winter 2018 dauert es aber noch sooo lange. 🙁

  14. t the---tommy

    Wieder mal eine erfreuliche Nachricht. Nachdem ich mit 2070 gerade noch so warm geworden bin, war der Spielspaß bei 2205 ziemlich schnell am Ende. Selbst heute spiele ich immer noch 1404 – das ist meiner Meinung nach das immer noch beste ANNO. Ich hoffe, dass 1800 mehr Elemente aus 1404 als 2205 übernimmt…

    Was ich mir für ein neues ANNO wünschen würde, wäre die Option, Produktionsbetriebe ausbauen zu können. Bei Anbaubetrieben beispielsweise mit 1 oder 2 Feldern beginnen, und dann mit wachsender Bevölkerungsstufe auch das Gebäude zu vergrößern (so wie die Markhäuser) und mehr Felder bauen zu können.

  15. O Oper4tionHelp

    Ich hoffe das die militärischen Sparte etwas Agiler wird wie in Anno 1701. In 1404 war für mich etwas starr.

  16. m mamabearli

    Ich freu mich schon riesig auf das Spiel ! So ganz bin ich mit 2205 nie warm geworden…..
    Eine Bitte hab ich allerdings : Macht das Spiel bitte so, dass ich nicht dauernd pleite gehe ! *lol*
    Auch bin ich eher eine “Schönbauerin” als eine Kämpferin, also würde ich mich über viele Möglichkeiten zur Verzierung meiner Städte freuen ! Bitte bitte baut einen absolut friedlichen Modus ein, denn ich weiß, dass es viele gibt, die das Kämpfen hassen und die es ausgesprochen störend finden würden, wenn man auf seinen eigenen Inseln angegriffen werden könnte ! Also bitte PvP frei wählbar machen , wenn es denn sein muss!
    Ansonsten warte ich voll gespannt auf die erste Nachricht von Euch !! Bis bald !!
    Glg

  17. A Azrael5111

    Ich denke ich kann mich dem ganzen Lob, zum Spiel, meinen Vorgängern anschließen. Anno 1800 war auch schon lange mein Wunsch. Ich war heute auf der Gamescom, natürlich führte mich mein Weg auch in die Ubi Longe. Mein Dank auch an Sebastian Thun für seinen sehr schönen, offenen und auch selbstkritischen Vortrag (war ja, auf Grund der Lautstärke, nicht ganz so einfach). In Interviews und Artikeln wird ja erwähnt dass auch das Multi-Session-Gameplay aus Anno 2205 in einer gewissen Art und Weise (Umsetzung noch nicht bekannt) in Anno 1800 Einzug halten wird. Wie ich es verstanden habe soll die Besiedlung der Kolonien eher optional werden, man kann sie also auch weglassen. Ganz ehrlich, momentan bereitet mir dies etwas Bauchschmerzen. Einmal möchte ich auch meine Kolonien besiedeln, da exotische Städte bauen können. Zudem habe ich in Anno 2205 bemerkt dass mich dieses System etwas aus dem Spielgeschehen reißt. Gerade habe ich auf der Hauptinsel gebaut, jetzt bin ich auf dem Mond und reise weiter in die Arktis um letztlich wieder auf meiner Hauptinsel anzukommen. Das System wie in Anno 1404 wo man alle Zonen (Orient und Okzident) auf einer Karte vorfindet hat mir da wesentlich besser gefallen.

    Und noch eine Bitte …. lasst uns wieder Schulen, Universitäten errichten und forschen. Der technische Fortschritt in dieser Zeitepoche war enorm und irgendwoher muss dieser ja kommen.

    • A Azrael5111

      Hach, ich habe da noch was vergessen …. Zierelemente für Schönbauer, in Anno 2205 sah ja alles recht “synthetisch” und gleich aus. Ich denke diese Epoche hat da mehr zu bieten. Ich hoffe auch dass man all die Dinge welche man im Trailer auf den Kaimauern sieht (Schilder, Bänke, Blumenkübel, Fahnen, Laternen …) dann auch im Spiel selber bauen kann.

      • S Schleimiomedio

        Wäre auch cool, wenn man die wieder durch Punkte, die man für Achievements bekommt, freischalten könnte, wie in ANNO 1404.

        • T Thoth2

          Dies würde mir auch sehr gefallen

  18. T TilEule

    Hallöchen Community und Hi den Damen und Herren von Ubisoft,

    als ich gehört hab das ein neuer Anno Teil kommt war ich erst skeptisch obdessen es ein Spiel wird welches in der Zukunft spielt. Nun da klar ist das es im 19. Jhd. spielt bin ich hellauf begeistert.
    Beim Spiel würde ich mir wünschen das entweder ein Kampagne die gesondert ist oder eine wie in Anno 2205 nur da bitte mehr Spannung oder Gefühl. Auch die Computer Gegner so wie in Anno 1404…die warn sympatisch und brachten Abwechselung.
    Bevor ich weiter aufzähle einfach nur das: alle Annos nehmen bestes rausholen und rausbringen, das wäre cool das würd ich feiern, aber bitte nicht verhauen…

    LG einer mit Hut

    Ps: Grosser Fan und Freund von ruamzuzla

  19. Y Yannik_Told

    Genau das Setting, auf das ich gewartet habe! Ich finde die Industrialisierung an sich eine sehr spannende Zeit und freue mich bald neues zu sehen 🙂

  20. r raphi1999xD

    Ich freu mich sehr auf 1800.
    Ich hoffe es geht richtung 1404, meinem abdolutem liebling.
    Die neueren Teile waren zwar vom Spiel an sich auch gut, aber die Anno bedeutet für mich ” In die Vergangenheit abtauchen”. Da ist die Atmosphäre für mich deutlich angenehmer.

  21. S Schleimiomedio

    Guten Abend,
    Ich habe noch einen anderen Vorschlag, der mir sehr am Herzen liegt: Eine schöne Auflockerung und Abwechslung zu den teils nervigen Katastrophen (die für mich ein notwendiges Übel sind, sonst wär’s langweilig ^^) wären “Ehrengäste” wie in ANNO 1701. Diese könnte man dann ab der vorletzten oder letzten Bevölkerungsstufe gezielt durch den Bau eines Hotels (natürlich eher eine Unterkunft oder eine kleine Villa, damit sich der Gast auch wohlfühlt) einladen. Vorher kämen die Ehrengäste zufällig. Dazu hätte ich einige Vorschläge:

    – Der Architekt: Er verringert die Gebäudekosten um 25 %
    – Der Lehrer: Er beschleunigt die (von vielen gewünschte) Forschung
    – Der Kommandant: Er erhöht die Stärke des Heeres
    – Der Berater: Er erhöht den Erfolg von Komplimenten und Beleidigungen (eine Alternative dazu wären die aus ANNO 1404 bekannten Errungenschaften, die ich mir ebenfalls zurückwünschen würde)
    – Der Philosoph: Er stillt das Bedürfnis nach Bildung
    – Der fahrende Händler: Wie “der freie Händler”, “Lord Northburg” oder “Nic Papadakis”, nur eben vor Ort und mit zufälligen Angeboten (auch Items, die auch unbedingt zurückkehren müssen! ^^)
    – Der Redner: Er beruhigt das Volk im Falle eines in ANNO 1800 anscheinend sehr gefährlichen Aufstandes zur Ruhe, 75 % Erfolgschance

    Und zuunguterletzt: Der Aufwiegler: Er zettelt einen Aufstand an und lässt sich nur mit einer hohen Zahlung vertreiben

    Ich hoffe, Euch gefallen meine Vorschläge. Ich bitte um Ergänzungen.

    • F Force.of.Mind

      Das fände ich eine hammer Idee, dass die Charaktere auch innerhalb meiner eigenen Stadt mit mir arbeiten oder mir Probleme machen.

  22. M Meruem812

    Moin zusammen,
    ich dachte mir ich schmeiß einfach ein paar meiner Ideen in den Raum und schau was ihr davon haltet:
    – Riesiges Schiff als Monumentalbau (ähnlich wie Trenchcoats Dampfer aus 2070), was zwar extrem langsam ist aber auch enorm viel laden kann. Alternativ auch als Kriegsschiff Variante.
    – Größere Inseln (ca. 1/3 größer als die aus 1404) einfach um größere Metropolen hochziehen zu können mit größeren Flüssen die von kleineren Schiffen befahren werden können.
    – Ein Multiregionssystem ähnlich wie in 1404 und 2205. Dass man die Möglichkeit hat eine oder mehrere Kolonien auf verschiedenen Kontinenten zu errichten; beispielsweise Afrika und Asien auf denen es wiederum einige wenige, kleine einheimische KI Gegner gibt die mal aggresiver, mal freundlicher auf den Spieler reagieren.
    – Wieder mehrere Monumentalbauten wie in 1404 und 2070. z.B den Palace of Westminster, der einen dicken Finanz/ Steuerbonus gibt oder das oben genannte Schiff
    – Den, wie im Gamestar Video erwähnten, Strom im Endgame fänd ich meeega gut. Einfach ein Elektrizitätswerk + Strommasten die man in der Stadt verteilen muss damit die Bewohner der Höchsten Stufe Strom haben.

    Das wars erstmal von meiner Seite. Schönen Tach noch und hier im Forum immer schön nett und konstruktiv bleiben 🙂

    • S Schleimiomedio

      Das mit dem Strom gefällt mir nicht so gut, da ich gerne schön baue und die Strommasten hässlich sind. Man könnte ja eher als Bedürfnis der höchsten Stufe eine Produktionskette einfügen, die Elektrizität braucht, die man mit Dampfmaschinen, die man auch produzieren muss, erzeugt.

      • M Meruem812

        Stimmt, würde die Stadt schon ein bischen verschandeln. Deine Idee gefällt mir fast besser als meine 🙂

    • c csilbermann

      Die Idee mit dem riesigen Schiff find ich gut.
      Ne art Titanic (ich weiß die Titanic kam 100 Jahre später) wäre cool.

      • M Meruem812

        Mir ist spontan noch eine Idee mit einem Luftschiff als Monumentalbau gekommen, das dann entsprechend Waren transportieren und Inseln überfliegen kann. Was haltet ihr davon?

  23. S Sephko

    Was mir an 2070 gut gefallen hat, war, dass es praktisch alle Features aus 1404 übernommen hat (den Wegfall einer anderen Klimazone einmal ausgenommen) und ein komplett neues Feature in Form der ökologisch-ökonomischen Ausrichtung oben draufgesetzt hat.
    Eine solche Splittung kann ich mir auch für 1800 vorstellen, welches in einer sehr politisierten Epoche spielt.
    – Auf der einen Seite Pro-Sklaverei/Konservativismus/Protektivismus auf der anderen Seite Contra-Sklaverei/Liberalismus/Freihandel.
    – Das Ratssitze-System aus 1404 könnte man in eine Aktiengesellschaft wie aus 2070 umwandeln. Man kann diese Anteile genau kaufen und wie in 2070 auch Vorteile/Nachteile für die eigene Bilanz gewinnen. Ist die Bilanz des gekauften Produktes schlecht, muss man als Anteileigner draufzahlen.
    Man könnte auch überlegen, ob man ein globales Aktiensystem einführt, welches es einem erlaubt einen Konkurrenten komplett zu übernehmen, und damit spielentscheidend wird wie zum Beispiel in “Sid Meier’s Railroads!”.
    Das Abwerfen eigener Aktien resultiert in einer sofortigen Finanzspritze. Dies war in 1404 und 2070 zB. nicht möglich.

  24. d doml17

    So ich hab mir jetzt einmal etwas Zeit genommen und darüber nachgedacht (und Nachgeforscht) was man den alles in Anno rein packen könnte, auf die Ideen bin ich vorerst gekommen:

    – Als erstes wäre Forschung in einer Universität eine gute Sache.
    – Wenn man Beispielsweise eine Holzfällerhütte hat, war es bis jetzt so, dass der Marktkarren kam um besagtes Holz abzuholen. Im laufe des Fortschrittes, könnte man ja Erforschen, dass diese Marktkarren Motorisiert werden.

    Falls wieder Neutrale Kräfte wie in 1404 geplant sind oder einfache Missionsgeber (Die Bürger in 1404 gaben ja auch manchmal Missionen her) hätte ich da auch einige Ideen:

    – Da zu Zeit um 1800 herum, berühmte Musiker wie Beethoven die runde gemacht haben, wäre es doch eine coole Idee einen Musiker als Neutralen zu erstellen. Man könnte diesem helfen seine Lieder fertig zu stellen, indem man z.B. Material zur Verfügung stellt (Blätter auf die dieser Noten schreiben kann) oder ähnliche Spielereien. Als Belohnung könnte man sich dann bei jedem Besuch ein Lied Wünschen, dass man durch Quests schon Freigeschaltet hat.

    – Die selbe Idee als Neutralen hätte ich für einen Astronomen. Hier könnte man z.B. Material liefern die dieser braucht um sein Teleskop zu bauen oder man sucht seinen Lehrling der Irgendwo in der Stadt verschwunden ist (was btw. Meine Lieblings Missionsart in 1404 war). Laut Wikipedia wurde im 19. Jahrhundert der Neptun entdeckt und einiges an Sternen weiter Kartografiert.

    – Eine Art Schlägertrupp als Neutrale Kraft wäre meine nächste Idee. Diese könnte man Anheuern um die Bevölkerung eines Gegnerischen Spielers verprügeln zu lassen. Sollte Sabotage wieder geplant sein, könnte man dies alternativ auch als Sabotageaktion kaufen. Auf die Auswirkungen dieser Schläger gehe ich dann weiter unten ein.

    – Da es ja eine Polizei geben wird (wie im ersten Trailer gesehen), könnte man hier auch eine Art Kommissar für jede Insel (oder Pro Spieler) einsetzten dem man hilft z.B. verdächtige Personen in deiner Stadt zu beschatten oder diese zu fangen. Dies wäre auch gut mit dem Schlägertrupp von einem Absatz weiter oben Kombinierbar. Hier könnte ggf. auch härtere Questreihen wie Jack the Ripper vorkommen – da das Spiel aber ab 6 sein wird heißt dieser halt Jack der Schläger und verprügelt Damen anstatt sie… naja ihr kennt die Geschichte.

    Jetzt noch einige kleine Qualitiy of Life sachen:

    – Der freie Händler könnte in diesem Fall die East India Traiding Company (zu deutsch die Öst-Indien-Kompanie) sein, die ist im 19. Jahrhundert auch noch aktiv gewesen.

    – Jetzt zu einer Art Zufriedenheitssystem, dies stelle mir als zweiten Zufriedenheitsbalken vor. Bis jetzt war es immer so, dass wenn die Bürgen zufrieden waren auch mehr an Steuern bezahlt haben. Dies ist nun ein zweiter Balken wie Sicher sich deine Bürger fühlen. Nehmen wir mal die oben angeführten Schläger. Wer möchte denn bitte an einem Ort Leben, der zwar alles hat was man möchte, an dem die Steuern auch niedrig sind, aber du ständig Angst haben musst, dass du von Irgendwelchen Schlägern verprügelt werden kannst? Hier könnte eine nahe Polizeiwache für Sicherheit sorgen. Falls man Angst haben muss, dass dein Haus jederzeit Abfackeln könnte hilft eine Feuerwehr. Sollte man solche Gebäude nicht haben, und Sabotageakte wie Schläger sorgen dafür, dass die Zufriedenheit deiner Bürger Abnimmt, könnten diese sich Entschließen deine Stadt zu verlassen, auch wenn sie alles haben was sie sich je Wünschen konnten.

    So das war bisher alles was mir dazu eingefallen ist. Danke fürs Lesen, wenn du soweit gekommen bist.

    • K KSK-Klugsi

      Ich finde deine Ideen echt gut.
      Besonders die Ost-Indien-Kompanie als Händler zu benutzen finde ich genial, da man so Geschichte mit Anno verknüpft ohne dabei dem Spiel den Lauf der Geschichte aufzuzwingen.
      Auch das Zufriedenheitssystem würde die Schwierigkeit und tiefe des Spiels um einiges erhöhen und gleichzeitig bereits vorhandene Gebäude mit einbeziehen.

      MfG Klugsi

  25. S Seelde

    Anno 1602 ist und bleibt der beste Teil. Belehrt mich endlich eines besseren und zeigt mir das 1800 ein würdiges Spiel wird. Oder gebt mir Anno 1602 als 4k remastered! Bitte.

  26. E Eric_2000

    Ich habe eine Frage wie wird die Spielwelt wieder ausehen so wie in den Normalen Anno Teilen ? oder Wie in 2205 ?

    • t tobias842

      Also soweit wie ich weiß wird es wieder zufallsgenerierte Spielwelten geben, falls du das mit deiner Frage wissen wolltest. Natürlich sind aber auch Elemente von 2205 enthalten, ich finde zum Beispiel die Berge sehen sehr ähnlich aus

      • S Schleimiomedio

        Ja, allerdings wird wohl das System mit den “Sessions” (den Regionen aus dem Weltmenü von ANNO 2205, die immer einzeln geladen haben) beibehalten. Das finde ich nicht so gut, aber wenn es aus Performancegründen keine andere Möglichkeit gibt, sehe ich das ein. Die Welten sind glücklicherweise wieder zufallsgeneriert.

        • S SirMatlok

          Na hoffentlich nicht wieder dieses Weltenmenü aus Anno 2205 :-(((

          • S Schleimiomedio

            Soweit ich das verstanden habe, läuft es darauf hinaus. Allerdings hat das den Vorteil, dass eine größere Komplexität für schlechtere Rechner möglich ist.

  27. K Kakue

    Moinsens,

    endliiiiiiich möchte ich sagen!!!! EIn neues Anno!!!

    Zu lange musste ich auf einen neuen Teil warten? Warum? Weil die Teile 2205 und 2070 der totale Reinfall waren. Hatten nichts mit Anno zu tun. Ein Anno muss im Wesentlichen zwei Sachen erfüllen:

    – Spielzeit in der Vergangenheit (mit hübschen Häuschen mit Dachziegeln und so…)
    – Multiplayer (alter was haben meine Kumpels und ich zusammen Anno gesuchtet. Voll anormal)

    Aber egal, schauen wir nach vorne :D. Bei Anno 1800 habe ich sofort das Gefühl: Das wird was!!! Bald heißt es wieder “Schon 8 Stunden? Wie wäre es mit einem Kaffee???” xD

    Ick freu mir so…

    Bis denn dann,

    euer Kampfküken

    • T Thoth2

      Fande Anno 2070 auch sehr interessant. Vor allem die Wahl zwischen den Startfraktionen hat mir sehr gut gefallen.
      Würde mir außerordentlich gefallen wenn dies übernommen werden könnte

    • S SirMatlok

      Ja die Sprüche hatten was, könnte man zur Suchtbewältigung beibehalten.

  28. B BIFI45

    Moin Moin ,

    endlich ist es wieder so weit 🙂 Man hatte ich gute Laune als ich davon erfahren habe. Ich Zocke Anno schon von Anfang an und es darf kein Teil fehlen. Anno 1404 war das Anno für mich und ich zocke es heute noch. 2205 war ein super Anno und auch ein Mutiger schritt mal ein anderes Anno zu entwickeln. Vor zwei Wochen habe ich noch mit Freunde darüber gesprochen das bald mal wieder was kommen muss und TAAADAAAAA!!! da ist es und auch noch in der Vergangenheit .

    Ich hatte mich schon voll auf die Besiedlung von Mars und Co eingestellt und dann kommt Anno 1800. !!!!!MEGA!!!!! Hoffe das es mein Favorit 1404 ablöst und ich endlich mit einer Auflösung von 3840 x 2160 zocken kann was bei 1404 nicht möglich ist.

    In diesem Sinne viel glück beim weiteren Entwickeln 🙂

  29. d doml17

    Ja, ich hatte gehofft, dass zur Gamescom ein neues Anno Angekündigt wird, man war ich Happy als ich das gesehen habe. Endlich geht man auch wieder zurück in die Vergangenheit – versteht mich nicht falsch, Anno 2070 und 2205 waren sicher gute Spiele, aber leider für mich, durch das Setting, kein richtiges Anno.

    Habe auch gerade noch das Interview auf Gamestar gesehen, welches mit Dirk Riegert geführt wurde und ich war sehr erfreut über die Antworten die er gegeben hat – soweit er schon welche geben durfte.

    Ich äussere jetzt auch einfach mal schon einen meiner Wünsche und hoffe, dass man wieder wie in 1404 andere Insellandschaften hat – der Orient war echt Klasse.

    Und natürlich finde ich es Bombe, dass BB die Community hier so gut Informiert und miteinbezieht. Ich und mein bester Freund sind seit der Ankündigung wieder im vollem Anno-Fieber und saugen alle Infos auf die wir bekommen können. Danke Blue Byte, ich hab ein sehr gues Gefühl, dass das ein spitzen Anno wird.

  30. D Dethroned-Cross

    Freue mich schon auf das neue Anno. Kann es auch kaum mehr erwarten endlich am Heimischen Rechner zu Spielen.

    Eine tolle Idee mit der Anno-Union. Das zeigt stärke eines Entwickler Team und das die Community nicht egal ist. Sage nur weiter so Top.

    Liebe Grüße

  31. C Cody-on-Anno

    Ich freue mich Riesig auf des nächste ANNO, ich finde es toll, dass wir Fans der Serie mehr oder weniger bei der Entwicklung des Games mit entscheiden können.
    Was ich irgendwie cool fände, wäre ein hauch von Steampunk, nicht zu lastig aber ein wenig, z.B. im Design der Gebäude und Schiffe, ich zumindest fände, dass das gut zum Setting passen würde.
    Was meint ihr?

  32. A Anno-Heiho-LP

    In den letzten Tagen alle Bilder und Co in Ruhe gesichtet.
    Sieht optisch sehr gut gelungen aus. Dennoch eine kleine Bitte:
    Mehr Zierelemente als in 2205 für unsere Schönbauer,
    Ironie: denn hier waren doch etliche Schönbauer von der vielfalt beinahe erschlagen worden

  33. I IGG_Av3ntador

    Als ich die Nachricht gelesen habe, habe ich wirklich Gänsehaut bekommen. Ich bin einer derjenigen, die ANNO 2205 zwar als hervorragendes Spiel aber “kein echtes ANNO” gesehen haben. Deshalb bin ich mit einer Rückkehr in die Vergangenheit und zurück zu den Wurzeln mehr als zufrieden. Dickes Lob an die Entwickler, die sich Anmerkungen der Community zu Herzen genommen haben. Ich habe ehrlich gesagt befürchtet, dass es nach 2205 nicht mehr weitergeht. Bin einfach nur glücklich über diese Ankündigung, auch wenn wir uns noch ein wenig gedulden müssen ;D.

  34. N Nusredin

    Ich freue sehr über Anno 1800, obwohl es noch lange hin ist bis Winter 2018.
    Von Anno1602 bis 2205 habe ich alle Anno’s gespielt. Die besten Anno’s waren für mich 1701 und 1404. Ich will hoffen, dass Anno 1800 genauso toll wird wie Anno 1701 und 1404. Ich freue mich das wir Spieler in die Entwicklungsphase des neue Anno 1800 mit eingebunden werden.

  35. D Dojando

    Die nächsten anderthalb Jahre werden die längsten meines lebens D:
    Aber ich kann ja jeden tag hier vorbei schauen, obs was neues gibt ^-^
    aah Ich freu mich! Endlich wieder in die Vergangenheit 😀

  36. E Erni907

    Ich war sehr erfreut über die Meldung, dass ein neuer Anno-Teil angekündigt wurde.

    Ich wäre auch dafür, dass es viele verschiedene Bauwerke mit Sektionen, wie z.B. den Zoo geben würde. Ich würde mich z.B. über einen frei veränderbaren Hafen freuen, der vielleicht in verschiedenen Sektionen z.B. für den Bau von Kriegsschiffen oder die Forschung zu Dampfschiffen aufgebaut ist. Diese Sektionen könnte man dann frei nach seinem Geschmack wählen, je nachdem was man für wichtig erachtet.

  37. S Shedgaladh

    Ich freue mich jetzt schon total auf Anno1800!

    Ich finde die Idee wieder in der Zeit etwas zurück zu gehen sehr gut; es hat mit doch
    ein bisschen an diesem “gewissen Flair” gefehlt bei 2205.

    Besonders freue ich mich, dass es einen Mehrspielermodus geben wird; wenn dann noch eine Multiplayer-Save-Funktion integriert ist, wie beim ersten Teil oder auch Anno1404, wird das ein Riesenspass. So kann man sich die langen Stunden Spielspass nach belieben Aufteilen!

  38. J Jaron-de-Clarck

    Cool wäre es auch, wenn die Gebäude, je nach ihrer Größe und Aufwendigkeit, eine dementsprechend längere Bauzeit hätten und während dieser Zeit eine wachsende Baustelle gezeigt wird, so wie es bei den Monumenten schon ist.

  39. t tbruch

    Es wäre auch richtig schade, wenn man wieder, wie bei Anno 2205, Sektoren besitzt, da es immer wieder schwierig ist alles zu übersehen.

    Napoleonl. deine Idee ist gut, man könnte ja auch Passagierschiffe machen, um die Arbeiter von einer Insel zur anderen zu transportieren.
    Entweder nur einmal um eine neue Insel zu besiedeln oder um die Arbeiter hin und her zu transportieren.

    Vielleicht ist das auch etwas übertrieben xD

  40. N NapoleonI.

    Ich fände es irgendwie gut wenn man entscheiden könnte ob man eher traditionell orientiert ist (also mit Segelschiffen usw.), oder ob man lieber auf technischen Fortschritt setzt (hier zum Beispiel Dampfschiffe). Könnte dann natürlich ein bisschen problematisch mit dem Balancing werden. Aber so oder so, wird bestimmt geil!

  41. t tbruch

    Ich finde es sollte kein Baubegrenzung geben, sozusagen das man nicht auf das beschrengt ist was ein “Dorfzentrum” oder “Lagerhaus” erlaubt. So das eine ganze Insel direkt verfügbar ist.
    Dafür sollte es dann sein, das wenn ein Gebäude zuweit davon weg ist, es kein Waren produzieren wird solange bis der Transportweg nicht zu lange ist.

    Gut wäre wenn man wieder wie bei Anno 1503 die Gebäude erforschen muss.
    Dabei ist die Forschung auch betroffen, das sie stehen bleibt, wenn die Einwohner streiken.

    Die Grund Idee zum Spiel finde ich richtig toll, ich hoffe das mit der Anno Union, Anno 1800 zu einem Spiel wird was jedem gefällt.

  42. M Matrelia

    Hallo liebe Anno-Entwickler,

    endlich ist es wieder soweit!! Und schon einmal vielen Dank, dass wir etwas mitentscheiden dürfen.
    Zuerst das Lob:
    +cooles setting
    +AnnoUnion
    +Endlich wieder Schiffe und Einheiten steuern
    +Hoffentlich viel Abwechselung beim Kolonisieren (vielleicht wieder wie 1503 von Seide und Diamanten aus dem Dschungel bis Walöl aus der Arktis)

    Ich werde an dieser Stelle auch schon einmal ein paar wenige Wünsche äußeren:
    *Wie cool wäre es, wenn man Schiffe individualisieren könnte (meinetwegen auch aus Bauteilen, die man in Missionen findet oder erforscht) zum Beispiel “ich will ein teures Schiff mit 3 Schornsteinen und 100 Kanonen” oder “ein super schnelles mit viel Stauraum”. Mein Anno Traum. Hier noch ein Segel hin, da noch eine Fahne… 🙂

    *Ich fand es bei Anno 2070 cool mehrere Fraktionen zu haben, leider war der Spielstil nur am Anfang unterschiedlich, ich fände es nice, wenn man zum Beispiel einer großen Nation angehört (oder sogar selbst eine gründet) und diese Unterschiede auf den Aufbau haben, um mehr Abwechselung beim Beginnen einer neuen Partie zu haben (ich sach’ nur 48 Völker Civilization, okay nimmt man die fast identischen raus sind vielleicht 10-15, 5 wären ja schon sehr cool oder vielleicht 3 und nochmal 3 mit addon 🙂 ? )

    *Schließe mich der Idee mit der Forschung an, so viele Möglichkeiten auf fürs Late-Game oder wie das Spiel verläuft (schnelle Kolonisierung, erst starke Schiffe oder Militär oder größere Stadtentwicklung, Medizin, Industrie, Luftfahrt … so viele Möglichkeiten <3)

    Ansonsten macht ihr eure Sache cool, weiter so :))

  43. r radhamadamohan

    Ich will auch was sagen.
    Darf ich, ja?
    Darf ich?…….
    Oooooh man ich darf was sagen!!!!!

    Bitte Leute denkt an den Spieler der im Sourroundsystem Spiel. Damit meine ich die Eyefinity Technologie (Multimonitoring). Dann vielleicht noch. Immer schön auf Speicherlecks (Speichermanagement) achten. Nicht das irgendwann die Meldung “Ihr Speicher ist aufgebraucht” wieder zu hören ist.
    THX

    • S SirMatlok

      Das war ja der Hammer, fand ich nicht cool diesen Spruch zu lesen.

      Aber einen etwas anderen Leif Jorgensen, der nervt. Biiiitte ja doch 😉

  44. M Matthi-Richter

    Ich freu mich rießig auf das neue Anno! 😀 Was ich bis jetzt davon gehört habe klingt vielversprechend und überraschte mich positiv.
    Ich hoffe Ihr baut wieder etwas kleinere, aber doch feine “features” aus den vorherigen Anno-Teilen ein, wie zum Beispiel, dass man Inseln und Schiffe und jetzt sogar vielleicht die Sektoren benennen kann. ^^ Außerdem würde es mich freuen, wenn man wieder einen Charakter spielt, den man personalisieren (Portrait, Farbe, Wappen, Namen, etc…) kann. :))

  45. R Rambo_TR

    Hihaa all und das Team,

    ich freu mich schooo so sehr 🙂

    haut rein macht es, macht es besser 🙂
    naisuuu 🙂

    mfg r

  46. C Chelmerei

    Die letzt Pest-Pandemie war ja im 20. Jhd. in Zentralasien untrwegs, daher gehe ich davon aus, wir werden ihr begegnen. Wer den Film “der Medicus” gesehen, oder das Buch gelesen hat, wird sich an entsprechend bildhaft gemachte Szenarien erinnern 😉
    Ich freue mich auf transsmissions-Antriebe an Dampfmaschinen, Gravitationsventile an Denselben, jede Menge Kohleabbau und Entdeckungen im Orient,: Handelsrouten mit Dampfschiffen und Zügen, Leute sind mit dreirädrigen Motorwagen unterwegs, der elektrische Strom wird entdeckt und verwendet, Zeppeline sind unterwegs, man bekriegt sich mit Vorderladern, die nur einen Schuss gestetten, die Vielfalt der Tierarten wird verbreitet, Darwin ist 5 Jahre unterwegs und stellt seine Evolutionstheorie auf. Und eins darf in anno nicht fehlen: Detailverliebtheit ! Ich freue mich drauf !!!! Hoffentlich brauche ich nicht gleich einen neuen Rechner dafür.

  47. o oOVemiaOo

    Anno 2070 hab ich noch gespielt. Was danach kam fand ich nicht mehr schön. Ich spiele heute noch gerne Die alten Teil von Anno. Anno 1800 sieht schon sehr vielversprechend aus. Ich freue mich schon sehr auf die nächsten Bilder^^

  48. C Chamb0rd

    Hallöle,

    auch ich freue mich riesig – ich betone: RIIIESIG! – darüber, dass es einen neuen Anno-Teil geben wird. Und vor allem über die gewählte Epoche. Als wäre mein ganz persönliches immenses Wunschzettelsammelsurium mit einem Schlage erhört worden. :”)

    Das Trailer- und das Interview-Video (mit weiterem Content, sehr sehenswert!) kann ich gar nicht oft genug schauen – und komme aus dem wohligen Gänsehautieren gar nicht mehr raus. 😉

    Eine Bitte nur, die ich auch schon im Anno-Forum geäußert habe: Bitte richtet hier möglichst zeitnah eine Sektion speziell für Wünsche, Vorschläge und Ideen ein. Im Augenblick laufen derlei Beiträge noch recht ungeordnet sowohl hier als auch im klassischen Anno-Forum (und vermutlich zusätzlich auf FB) auf. Eine Bündelung zwecks besserer Auswertbarkeit und fokussierterer Diskussion wäre sicherlich von enormem Vorteil.

    Liebe Grüßles
    Chamb

  49. H Hemulinsky

    Wenn man, wie ich ALLE bisherigen Anno Spiele sein Eigen nennen darf, freut man sich auch mit 70Jahren noch auf ein neues Anno!

    Das Ubisoft zu seinen Wurzeln zurück kehrt und uns in die Vergangenheit entführen möchte, ehrt Ubisoft, denn die vergangenheit ist bekannt, die Zukunft Fiktion und so fand ich die beiden Spiele 2070 und 2205 im Grunde nicht sehr unterhaltsam, aber als treuer Anno Spieler… Ich habe große Erwartungen an das neue Anno 1800 und freue mich besonders, auch in der Entwicklungsphase eingebunden zu sein.

  50. h horstvommars

    Gänsehaut… einfach nur noch Gänsehaut! freue mich jetzt schon und habe nach weihnachten erst einmal Urlaub eingereicht 😀

Das könnte dich auch interessieren